Schlagwort-Archive: Terror

Podcast(s): Durch Den Podcatcher Gejagt #20 (2016)

So, nun hat mich das verfassen meiner Abschlussarbeit endgültig aus dem Rhytmus geworfen. Das sind jetzt die gesammelten Podcasts aus zig Wochen. Weniger gehört, aber länger gesammelt, das kommt aufs Gleiche hinaus, nur sind die Sendungen eben (größtenteils) nicht mehr aktuell. Egal, denn Meinung ist zeitlos. Viel Spaß und nicht vergessen die fleißigen Hosts zu unterstützen


Filme & Serien

Flattr this!

Meinung: Media Monday #229

Es ist mal wieder viel Mist in der Welt passiert. Darum geht es auch im Media Monday #229.


1. Angesichts der Lage der Welt wird mir schlecht. Donnerstag Beirut, Freitag Paris, am Wochenende Kenia. Und jeden weiteren tag kommt mehr Scheiße dieser Art dazu. Ich weiß schon, warum ich selten auf freien Stücken die Nachrichten gucke – I can’t (under)stand it. Böhmermann hat es mit Frage 21 von 100 am besten auf den Punkt gebracht:

21. Warum wollen diese Typen nicht lieber glücklich mit ihren Kindern und Enkeln in einem kleinen Haus am See, am Ende einer Straße auf der Orangenbaumblätter liegen, wohnen und alt werden?

Ja, wieso nicht? Was muss alles schief laufen, um so hasserfüllt zu sein?

2. Nachdem ich gehört hatte, dass schon wieder hunderte Menschen sinnlos umgebracht wurden, weil fehlgeleitete Mörder ihre Dogmen in die Welt heraus-schreien wollten, drehte sich mir der Magen um.

3. Wenn die ganz schlauen Spezialisten jetzt auch noch anfangen die Auswüchse des Terrors für ihren unmenschlichen Rechts-Populismus zu nutzen fehlen mir die Worte, denn alles was ich sagen würde, wäre ebenfalls hasserfüllt. Dass will ich nicht. Ich habe keinen Bock mich in diese Abwärts-Spirale rein ziehen zu lassen. Meinung: Media Monday #229 weiterlesen

Flattr this!

Film: The Purge – Die Säuberung (2013)


Trailer © by Universal Pictures Germany GmbH


Fakten
Jahr: 2013
Genre: Horror, Psychothriller, Home Invasion
Regie: James DeMonaco
Drehbuch: James DeMonaco
Besetzung: Ethan Hawke, Lena Headey, Max BurkholderAdelaide KaneEdwin HodgeRhys WakefieldTony Oller
Kamera: Jacques Jouffret
Musik: Nathan Whitehead
Schnitt: Peter Gvozdas


Review
Gleich vorweg: Die Prämisse von THE PURGE ist Schwachsinn im ganz großen Stil! Das ist Fakt, da gibt es nichts dran zu rütteln. Zwar gehe ich d’accord mit der Annahme, dass in sehr vielen Menschen, sehr viel schlechtes steckt, was sie mit Freuden in einer der hier porträtierten 12h-Exzesse hinaus lassen würden, doch kann es keine Alternativ-Realität geben in der das zu elementarem Frieden führt und plötzlich alle Arbeit haben. Das ist Bullshit! Aber eben tolerierbarer Bullshit, auch wenn viele Betrachter des Films wohl bereits schon an dieser Hürde scheitern.

Doch der “Purge” an sich, die eine Nacht in der alle Gewaltverbrechen außer der Nutzung von Massenvernichtungswaffen erlaubt sind, ist nicht das, was THE PURGE in der Belanglosigkeit,  gefährlich nah an der Grenze zum Ärgernis balancieren lässt. Die Gründe dafür liegen woanders. Konkret: Erzwungene Twists, erzwungener Moral-Zeigefinger, erzwungener Genre-Mischmasch, dazu noch fehlendes erzählerisches Feingefühl, völlige Vernachlässigung des dystopischen Settings und wohl am schwerwiegendsten, die völlig fehlende Psychologie der Figuren.
Film: The Purge – Die Säuberung (2013) weiterlesen

Flattr this!

LP: Rorschach – Remain Sedate / Protestant (2011)


Quelle: sweetbabyjaysus YouTube-Kanal


Und noch mehr Metalcore-Bretter. Jetzt Rorschach, deren Song Pavlov’s Dogs ich im Film ZERO DARK THIRTY entdeckt habe. Brett. LP: Rorschach – Remain Sedate / Protestant (2011) weiterlesen

Flattr this!

Film: Tetsuo: The Bullet Man (2009)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Koch Media GmbH


Fakten
Jahr:  2009
Genre: Experimentalfilm, Science-Fiction, Terrorkino
Regie: Shin’ya Tsukamoto
Drehbuch: Shin’ya Tsukamoto
Besetzung: Eric Bossick, Akiko Monô, Yûko Nakamura, Stephen Sarrazin, Tiger Charlie Gerhardt, Prakhar Jain, Shin’ya Tsukamoto
Kamera: Shin’ya Tsukamoto, Takayuki Shida, Satoshi Hayashi
Musik: Chu Ishikawa
Schnitt: Shin’ya Tsukamoto, Yuji Ambe


Review
Was DIY-Filmemacher Shin’ya Tsukamoto bewiesenermaßen kann:
Audiovisuellen Wahnsinn auf die Leinwand bringen, industrielle Noise-Soundtracks schreiben, beklemmende Atmosphäre generieren, brutalen Body-Horror inszenieren, mit einfachen Mitteln maximale Wirkung erzielen, auf dem Gebiet des Experimentalkinos wegweisend sein, mit Metall hantieren, selber in seinen Filmen eine Rolle spielen, uns so weiter…

Die Liste könnte man noch um einiges erweitern. Leider motiviert der völlig missglückte TESUO: THE BULLET MAN fast gezwungenermaßen dazu, das Gegenstück entwerfen. Film: Tetsuo: The Bullet Man (2009) weiterlesen

Flattr this!