Schlagwort-Archive: medienjournal blog

Meinung: Media Monday #201

Nummer eins der nächsten 100 – Media Monday #201. Weiter gehts.


1. Den Preis für den schlechtesten deutschen Filmtitel oder Untertitel bekommt ein alter Film von David CRONENBERG. Original: FAST COMPANY. Deutscher Verleihtitel: 10.000 PS -VOLLGASRAUSCH IM GRENZBEREICH. Wer zum Teufel hat sich DAS ausgedacht?

2. Für den Monat Mai habe ich mir fest vorgenommen eine sportliche Veränderung in meinem Leben zu schaffen.

3. Spiele gibt es viele: Habe ich aber die Wahl zwischen Brett, Karten-, Rollen- oder Computerspiel schmeiße ich die Xbox an und daddel ne Runde.

Meinung: Media Monday #201 weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #200

Taaadaaaa!

Herzlichen Glückwunsch Wulf! Seit 200 Wochen haust du jede Nacht von Sonntag auf Montag eine Reihe Fragen für uns Blogger raus, um Austausch, Meinung und Vernetzung zu fördern. Ein jemand wie ich, dem Disziplin ab und an recht schwer fällt, zieht für derartige Regelmäßigkeit den Hut und/oder ruft: “Chapeau!”
Tolle Sache.

Die Antworten zur Nummer #200 gehe ich mir besonderer Sorgfalt an. Es ist ja ein Jubiläum! Auf gehts…


1. Ungeachtet ihrer/seiner anderen Rollen wird Ed O’Neill für mich immer Al Bundy sein, denn diese Figur hat mich in meiner Kindheit/Jugend lange begleitet, ist in ihrer trashig-chauvinistischen Art einfach ikonisch und zudem über lange Zeit das einzig gute gewesen, was O’Neill geliefert hat. In MODERN FAMILY kommt er langsam von dem Image weg – aber irgendwie auch wieder nicht, denn Jay ist dem ollen Al schon relativ ähnlich. Meinung: Media Monday #200 weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #192

So, heute beantworte ich die Fragen des Media Monday #192 mal aus den Alpen. Die krasse Erkältung zeigt zwar noch letzte Nachwirkungen, aber trotzdem konnte ich gestern schon ganz gut die Pisten herunter preschen


1. Leonard Nimoy war, ist und bleibt eine einzigartige Ikone der Pop- und Nerdkultur. LongForever live Spock.

2. Die Outfits/Kostüme in HERR DER RINGE sind wirklich der absolute Beweiß dafür, dass es sich lohnt, alles was möglich ist mit Masken zu machen und nur im Falle der unmöglichen Abbildbarkeit zum Computer zu greifen. Meinung: Media Monday #192 weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #191

Tach. Die Grippe hat mich in festem Griff. Nervt. Zwischen zwei komatösen Dämmerzuständen beantworte ich aber schnell noch Wulfs Fragen zum Media Monday #191 – da denken mir gerade unmöglich erscheint, gibt es heute mal keine Romane.


1. Den Oscar für den besten Film des Jahres 2014 hätte ja in meinen Augen BOYHOOD bestimmt auch verdient gehabt, denn der war echt super. Kenne aber noch zu wenige der Nominierten. Meinung: Media Monday #191 weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media (Rosen)Monday #190

Kööööööle Alaaaaf! Köööööölle Alaaf! Mit ner Pappnase, Kölsch und ne Mädsche ander Hand, mit ne Pappnase, Kölsch und ne Mädsche ander Hand, sind wir us Rand und Band, us Raaand un Baaaand! Es ist Media (Rosen)Monday #190. Da trekke mo loss.


1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme? Puppen und Kostüme, sofern es irgendwie möglich ist! Was immer man bauen kann, sollte man bauen. Gleiches gilt für Kulissen und Requisiten! Als Kind der 90er wurde ich mit Kino der 70er und 80er sozialisiert und mag es einfach lieber, wenn Dinge den Anschein amchen, man kann sie tatsächlich greifen. Meinung: Media (Rosen)Monday #190 weiterlesen

Flattr this!