Schlagwort-Archive: Spaßig

Film: Wyrmwood – Road Of The Dead (2014)


Wyrmwood – Road Of The Dead (IMDb) – Zombiefilm, Fun-Splatter, Australien, 2014 – Kiah Roache-Turner: Regisseur, Skript: Kiah Roache-Turner, Tristan Roache-Turner, Kamera: Tim Nagle, Musik: Michael Lira, Copyright (Titelbild, Bildausschnitte, Trailer): Tiberius Film


Review
Wenn ein Haufen Leute, die merklich Bock auf ihr Sujet haben, sich kreativ (im sinne von: mach viel aus wenig) und motiviert an selbigem versucht – in diesem Fall einem temporeichen Zombiefilm mit deftigen Funsplatter-Einlagen – ist besagte Motivation oft bereits die halbe Miete. Filme können durch den offen nach außen getragenen Enthusiasmus ihrer Macher enorm mitreißen – so geschehen in WYRMWOOD.

In beschränkter Kulisse (viel Wald, ein paar abgeranzten Schuppen und Garagen, ein Versuchslabor), aber mit treffsicherem Gespür für Tempo und Schnitt, sowie trockenem, mit australischer Laid-Back Attitude versehenem Humor, lassen Regisseur Roache-Turner einen Haufen sympathisch skurriler Figuren durch die verseuchte Pampa stolpern und in Eishockey-Uniform reichlich Headshots verteilen. Film: Wyrmwood – Road Of The Dead (2014) weiterlesen

Flattr this!

Film: Zurück In Die Zukunft II – Back To The Future II (1989)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte© by Universal Pictures Germany GmbH


Fakten
Jahr: 1985
Genre: Science-Fiction, Komödie
Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Robert Zemeckis, Bob Gale
Besetzung: Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson, Jeffrey Weissman, Thomas F. Wilson, James Tolkan, Elisabeth Shue,
Kamera: Dean Cundey
Musik: Alan Silvestri
Schnitt: Harry Keramidas, Arthur Schmidt


Review
Warum BACK TO THE FUTURE II eins der großartigsten Sequels aller Zeiten ist:

Anstatt in die gängige Fortsetzungs-Methodik (schneller, lauter und doller) zu verfallen, trägt Robert Zemeckis zwar auch weitaus dicker (und sicker) als im Vorgänger auf, allerdings eher in der Form: irrer, abgedrehter, durchgeknallter. Nicht nur mehr Wumms, sondern auch mehr Unsinn, mehr WTF, mehr Biff in allen Altersklassen, mehr Änderung des Raum/Zeit-Kontinuums. Es geht, wie nach dem Ende des ersten Teils kaum anders denkbar, in die Zukunft (genauer: 2015) und dort gibt es Hoverboards. Sind noch mehr Gründe zur Untermauerung des Eröffnungs-Satzes nötig? Ich denke nicht!
Film: Zurück In Die Zukunft II – Back To The Future II (1989) weiterlesen

Flattr this!

Film: Zurück In Die Zukunft – Back To The Future (1985)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Universal Pictures Germany GmbH


Fakten
Jahr: 1985
Genre: Science-Fiction, Komödie
Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Robert Zemeckis, Bob Gale
Besetzung: Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson, Crispin Glover, Thomas F. Wilson, Claudia Wells, James Tolkan
Kamera: Dean Cundey
Musik: Alan Silvestri
Schnitt: Harry Keramidas, Arthur Schmidt


Review
Damals… als Robert Zemeckis noch Filme ohne groteske CGI-Nachbearbeitung machte. Damals… als Skateboarding verdammt noch mal cool gewesen ist, weil die Boards noch bunt und asymmetrisch waren und Stil-Ikone Marty McFly oder die Kasper aus POLICE ACADEMY IV drauf standen. Damals… als man noch Karottenjeans in schlechter Waschung zu weißen Nike-Vandall-Sneakern, plus vier Lagen Shirts und Jacken trug. Und “Schwimmwesten” oben drüber. Egal wie warm oder kalt. Film: Zurück In Die Zukunft – Back To The Future (1985) weiterlesen

Flattr this!

Film: Eine Insel namens Udo (2011)


Trailer © by Warner Home Video


Fakten
Jahr: 2011
Genre: Komödie, Satire
Regie: Markus Sehr
Drehbuch: Markus SehrClemente Fernandez-Gil
Besetzung: Kurt Krömer, Fritzi Haberlandt, Bernd MossKari KetonenJan-Gregor KrempMaja BeckmannCarsten Strauch
Kamera: Daniela Knapp
Musik: Steven SchwalbeTobias Wagner
Schnitt: Stefen Schmitt


Review
Kurt Krömer ist in meinen Augen einer der großartigsten und zynischsten Bühnenfiguren, die dieses Land vorzuweisen hat, entsprechend euphorisch habe ich damals auf die Ankündigung, dass Kurt einen Film drehen wird reagiert. Noch viel euphorischer stimmten mich die News, dass Krömer damals zur Vorpremiere im heimischen Kino vor Ort sein würde.

Kurt Krömer in the house – Pflichtprogramm! Adrett gekleidet – dieses mal leider ohne Hose Modell “rumänischer Nuttenpreller” – dafür mit dem üblichen trocken-schwarzen Humor bewaffnet, hat er den Saal vor dem Film eine halbe Stunde entertainet und war (natürlich) absolut zum Brüllen. Alles gut soweit, EINE INSEL NAMENS UDO fand ich danach jedoch einfach nur okay, mehr leider nicht. Film: Eine Insel namens Udo (2011) weiterlesen

Flattr this!