Schlagwort-Archive: MCU

MARVEL Cinematic Universe #1: Iron Man (2008)


Trailer © by Concorde Film


Fakten
Jahr: 2008
Genre: Action, Comicverfilmung
Regie: Jon Favreau
Drehbuch: Mark Fergus, Hawk OstbyArt MarcumMatt Holloway
Besetzung: Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Terrence HowardJeff BridgesLeslie BibbClark GreggFaran TahirSayed BadreyaPaul Bettany
Kamera: Matthew Libatique
Musik: Ramin Djawadi
Schnitt: Dan Lebental


Review
Wir reisen zurück in das Jahr 2008 und aus der heutigen, von dauerhafter (über-)Präsenz des Superhelden-Kinos geprägten Sicht heraus betrachtet, erscheint das was wir dort vorfinden beinahe wie eine andere andere Welt. Der zu Anfang des Jahrtausends erstmalig explodierte Boom an Comicverfilmungen war in den vorherigen 2-3 Jahren massiv zurück gegangen, die Frequenz der Filme hatte sich auf gesunde Abstände von einigen Monaten eingependelt. Die Ruhe vor dem Sturm – diese Zustände sollten nicht von langer Dauer sein.

Denn nicht nur wird Christopher Nolan mit THE DARK KNIGHT in eben diesem Jahr einen Film veröffentlichen, der für einen Haufen begeisterter Fans nicht nur Comicfilm-, sondern gar Kinogeschichte schrieb, auch gehen die MARVEL Studios nach Jahren der verkauften Rechte (und der damit verbundenen filmischen Auswertung der Comics wie X-MEN, SPIDERMAN oder FANTASTIC FOUR durch andere Studios) erstmalig mit einer kompletten Eigenproduktion an den Start: IRON MAN. Doch dieser Film sollte mehr sein, als bloß ein typischer Blockbuster, nicht nur ein weiteres, mit 140 Millionen Dollar mächtig budgetiertes Standalone-Experiment, auf das bei Erfolg ein bis zwei simple Sequels folgen, sondern der Kickoff für einen bis dato einmaligen filmischen Ansatz: Das MARVEL Cinematic Universe. Phase 1, um genau zu sein. MARVEL Cinematic Universe #1: Iron Man (2008) weiterlesen

Flattr this!

Film: Avengers – Age Of Ultron (2015)


Trailer © by Disney / Marvel Studios


Fakten
Jahr: 2015
Genre: Action, Superhelden, Comic
Regie: Joss Whedon
Drehbuch: Joss Whedon, Stan Lee (Vorlage)
Besetzung: Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Evans, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, James Spader, Paul Bettany, Elizabeth Olsen, Aaron Taylor-Johnson, Samuel L. Jackson, Don Cheadle, Cobie Smulders
Kamera: Ben Davis
Musik: Danny Elfman, Brian Tyler
Schnitt: Jeffrey Ford, Lisa Lassek


Review
Nun mussten sie also das zweite Mal ran, die Avengers und viel ist passiert seit dem letzten offiziellen Zusammentreffen: Jeder durfte einmal die Welt alleine retten, dabei hat Thor sich (halb) mit Loki versöhnt, S.H.I.E.L.D. wurde unterwandert und zerschlagen und Tony Stark’s narzisstische Psyche bekam Risse. Auf AGE OF ULTON hat das alles nicht sonderlich viel Einfluss, denn einzig die von HYDRA aus dem S.H.I.E.L.D. Hauptquartier gestohlenen außerirdischen Artefakte bilden den Aufhänger für diese Fortsetzung: In kompletter Besetzung steigt der Film in Osteuropa ein – alle Avengers sollen im Teamwork Loki’s Zepter aus einer HYDRA-Festung bergen – das letzte der Artefakte. Film: Avengers – Age Of Ultron (2015) weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #203

Nach einer Woche Auszeit (in der ich nicht schreiben und/oder bloggen wollte, den Media Monday hab ausfallen lassen, dann aber doch die Finger nicht von WordPress lassen konnte) bin ich wieder dabei. Media Monday #203 heißt die Devise. Und los!


1. Eine der häufigsten Übertreibungen ist der ständige Vergleich mit 2001 – ODYSSEE IM WELTRAUM, jedes Mal wenn ein neuer Space-SciFi Film anläuft, der zu minimalem Weiterdenken motiviert (geschehen z.B. bei GRAVITY oder INTERSTELLAR). In ein kleines Fettnäpfchen trete ich mit der Aussage jedoch, denn ich habe ihn selber schon mal gebracht. Allerdings bezog ich das auf die Wirkung des Films und das Potential das Publikum zu spalten. Naja, was im Eifer des Gefechts halt so passiert

2. So gut wie alles von Wes Anderson empfand ich als sehr künstlerisch, so dass ich neben der inhaltlichen auch auf der audiovisuellen Ebene enorm viel daraus ziehen kann. Die Farben, die Symmetrie, aber vor allem eben auch die Fähigkeit über Bilder das Innere der Figuren nach außen zu kehren können doch nur begeistern, oder? Meinung: Media Monday #203 weiterlesen

Flattr this!

Serie: Agents of S.H.I.E.L.D – Season 1 (2013)


Trailer © by Disney / Marvel Studios


Fakten
Jahr: 2013
Genre: Agenten-Thriller, Superhelden, Mystery
Showrunner: Maurissa Tancharoen, Jed Whedon, Joss Whedon
Crew (Writer, Director, Cinematographer, Editor): IMDB-Übersicht
Besetzung: Clark Gregg, Ming-Na Wen, Brett DaltonChloe BennetIain De CaesteckerElizabeth Henstridge, B.J. BrittBill PaxtonPatton OswaltRuth NeggaJ. August Richards 
Musik: Bear McCreary


Review
Ich bin ja eigentlich weder der große MARVEL-Fan, noch einer der Hater, die keine Möglichkeit zum Superhero-Bashing auslassen, um ihre Abneigung gegen das was da aktuell auf den Leinwänden der Welt passiert kund zu tun. Ich bin irgendwo dazwischen, die AVENGERS fand ich überragend, die meisten solo-Filmchen solide und die GUARDIANS OF THE GALAXY als einer von wenigen äußerst lame. Gemischte Gefühle also. Außerdem hab ich als Kind mal X-MEN gelesen, was für den aktuellen MARVEL-Run allerdings (leider) noch keine Rolle spielt. Was mich aber über die konkreten Inhalte der einzelnen Filme hinaus extrem beeindruckt, ist das seit einigen Jahren laufende (und aktuell so richtig Fahrt aufnehmende) Konzept des MARVEL CINEMATIC UNIVERSE.

Serie: Agents of S.H.I.E.L.D – Season 1 (2013) weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #193

Zurück aus dem Urlaub und dank tagelanger sportlicher Verausgabung tiefenentspannt. Da widme ich mich doch direkt mal dem Media Monday #193.


1. Wenn einer eine Reise tut: Abenteuerfilme, in deren Verlauf der Protagonist die halbe Welt bereist können unter Umständen schon durch die Abwechslung in den Drehorten bei der Stange halten. Frühe JAMES BOND-Filme lebten davon und auch den sonst recht schwachen Hitchcock-Film TOPAZ konnten die ständigen Wechsel der Schauplätze noch retten.

2. Mystery schön und gut, aber die TV-Serie LOST übertreibt es mit der Geheimniskrämerei und den Rätseln dermaßen, dass Mystery zum absoluten Selbstzweck verkommt. Ist das nun schlimm? Nein! Die Serie hat mir 6 tolle Serienjahre beschert und ich werde sicher irgendwann noch einen zweiten Run einlegen! Meinung: Media Monday #193 weiterlesen

Flattr this!