Schlagwort-Archive: Witz

Serie: Agents of S.H.I.E.L.D – Season 1 (2013)


Trailer © by Disney / Marvel Studios


Fakten
Jahr: 2013
Genre: Agenten-Thriller, Superhelden, Mystery
Showrunner: Maurissa Tancharoen, Jed Whedon, Joss Whedon
Crew (Writer, Director, Cinematographer, Editor): IMDB-Übersicht
Besetzung: Clark Gregg, Ming-Na Wen, Brett DaltonChloe BennetIain De CaesteckerElizabeth Henstridge, B.J. BrittBill PaxtonPatton OswaltRuth NeggaJ. August Richards 
Musik: Bear McCreary


Review
Ich bin ja eigentlich weder der große MARVEL-Fan, noch einer der Hater, die keine Möglichkeit zum Superhero-Bashing auslassen, um ihre Abneigung gegen das was da aktuell auf den Leinwänden der Welt passiert kund zu tun. Ich bin irgendwo dazwischen, die AVENGERS fand ich überragend, die meisten solo-Filmchen solide und die GUARDIANS OF THE GALAXY als einer von wenigen äußerst lame. Gemischte Gefühle also. Außerdem hab ich als Kind mal X-MEN gelesen, was für den aktuellen MARVEL-Run allerdings (leider) noch keine Rolle spielt. Was mich aber über die konkreten Inhalte der einzelnen Filme hinaus extrem beeindruckt, ist das seit einigen Jahren laufende (und aktuell so richtig Fahrt aufnehmende) Konzept des MARVEL CINEMATIC UNIVERSE.

Serie: Agents of S.H.I.E.L.D – Season 1 (2013) weiterlesen

Flattr this!

Film: Ghostbusters (1984)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Sony Pictures Home Entertainment


Fakten
Jahr: 1984
Genre: Komödie, Geisterfilm
Regie: Ivan Reitman
Drehbuch: Dan Aykroyd, Harold RamisRick Moranis
Besetzung: Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney WeaverHarold RamisRick MoranisAnnie PottsErnie Hudson
Kamera: László Kovács
Musik: Elmer Bernstein
Schnitt: David E. BlewittSheldon Kahn


Review
“When there’s something strange. In the Neighborhood. Who you gonna call…”

Wundervoll – alles an dieser Perle des 80er Kinos ist einfach nur unterhaltsam, locker und liebenswürdig, vorne voran der charismatische Vollzeit-Charmeur, Ideen-Verwirklicher, durchs-Leben-wurschtler Peter Venkman und sein gesundes Ego. Doch damit nicht genug, auch Messwert-Nerd und Emotions-Invalide Egon Spangler, Quietschkissen Janine mit der “kleinen” Brille, der grüne Slimer, dazu die putzig in die Jahre gekommenen Effekte, die Naivität mit der die simple Story so überzeugend dargereicht wird, der feine Score – einfach alles. Film: Ghostbusters (1984) weiterlesen

Flattr this!

Film: Spider-Man 3 (2007)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Sony Pictures Home Entertainment


Fakten
Jahr: 2007
Genre: Action, Superheld, Comic
Regie: Sam Raimi
Drehbuch: Sam Raimi, Ivan RaimiAlvin Sargent
Besetzung: Tobey Maguire, Kirsten Dunst, Topher GraceJames FrancoThomas Haden ChurchBryce Dallas HowardRosemary HarrisJ.K. SimmonsJames CromwellTheresa RussellDylan BakerBruce CampbellElizabeth Banks
Kamera: Bill Pope
Musik: Christopher Young
Schnitt: Bob Murawski


Review
So viel Kritik überall, so viel Enttäuschung über diesen Film. Ein wenig erkenne ich diese Kritik zwar an (manches mag “objektiv” richtig sein), trotzdem macht mir SPIDER-MAN 3 unheimlich viel Spaß. Ich kann schon verstehen wo manche Probleme liegen, denn einige sind nicht von der Hand zu weisen, aber bin fast vollständig (bei jedem Problem, bei jeder Szene, etc.) der Meinung, dass es einen Grund für das Gezeigte gibt und es im Gesamtkontext (!) absolut Sinn macht. Alles, auch die Unzulänglichkeiten, fügt sich mit den weiteren Puzzlestücken soweit zusammen, dass eine wunderbare “Symbiose” entsteht.

Ich werde konkret und dabei sicher auch den ein oder anderen SPOILER nicht vermeiden können (und wollen): Manche kritisieren das Verhältnis von M.J. und Peter. Es stellt für mich eine perfekte Fortführung ihrer beider gemeinsamer Historie dar. Die Entwicklungen in Teil 1 und 2 sind ja bekannt – am Ende des zweiten Teils (dem Start ihrer gemeinsamen Zeit als Paar) gibt M.J. ihm sogar, durch den motivierenden Satz “Go, get’em Tiger!” die Legitimation seine Mission als Spiderman mit aller Konsequenz durch zu ziehen. Das birgt jedoch einen unangenehmen Nebeneffekt: Sie ist bereits zu Beginn ihrer Beziehung dazu verdammt, immer nur die zweite Geige zu spielen. Wie diese Beziehung verläuft, können wir uns wohl denken – bei Peter läuft z.B. IMMER der Polizeifunk –  und dass M.J. sich nach Nähe sehnt auch. Hier steigen wir zu einem Zeitpunkt (wieder) ein, zu dem sich das Verhältnis der Beiden bereits völlig entfremdet hat. Peter jedoch, der von allen Seiten nur Zustimmung erfährt, der Held der Stadt ist, hochgejubelt wird, von Kids mit Spidey T-Shirts gefeiert, fällt das überhaupt nicht auf. Seine Wahrnehmung anderer Menschen ist nur noch auf das “retten” von in Not geratenen Opfern beschränkt – und das hat gute Gründe. Film: Spider-Man 3 (2007) weiterlesen

Flattr this!