Schlagwort-Archive: Arnold Schwarzenegger

Meinung: Media Monday #253

Es ist Sonntag, ich habe große Teile des Tages am Schreibtisch gesessen, aber nun ist bald Schluss und ich hab endlich mal richtig was geschafft. Als kleine Entspannung für den Geist wird nun aber der Media Monday #253 eingeschoben. So früh war ich selten. Meine Ergänzungen zu Wulfs Lückentext sind wie immer in kursiv gehalten. Habt eine schöne Woche!


1. Wenn mal jemand auf die Idee käme, einen Film zu drehen, der keinen Studiobossen gefallen muss, aber trotzdem eine Menge Geld kosten darf, statt Produzenten mit Excel-Tabellen dann auch den Drehbuchautor in den Schaffensprozess einbindet und hinten raus was sagen will, statt nur eine bessere Alternative zur Langeweile zu sein… dann wäre das vielleicht ein richtig guter Film.

2. Innerhalb der Blogosphäre an sich könnte ruhig mal mehr Beachtung durch nicht-Blogger stattfinden. Oft hat man das Gefühl es kommentieren und Liken nur Menschen, die selber bloggen. Klar, das Community Ding ist cool! Aber viele schreiben so tolles Zeugs, dass es sicher für mehr Leute Lesefreude bringen würde. Meinung: Media Monday #253 weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #210

Nächste Runde, es ist Media Monday #210 und wir lassen uns nicht lumpen. Ich vermute heute werden sich Begriffe wie Hitze, etc. durch die Antworten ziehen? Mal sehen, erst mal selber ran, dann lesen.


1. Der gewiefteste Verbrecher wird nie gefasst und führt alle anderen an der Nase herum. Was den Level des Perfiden betrifft, könnte zwar John Doe aus SEVEN in Frage kommen (bzw. eine andere von Kevin Spacey verkörperte Figur Mitte der Neunziger), aber das perfekte Ding ziehen für mich immer noch die zwei gut gelaunten Ganoven in DER CLOU durch. Meinung: Media Monday #210 weiterlesen

Flattr this!

Trailer: Maggie (2015)


Sagen sie mal Herr Schwarzenegger, was ist denn jetzt los? Ich hatte bereits im Knast-Actioner ESCAPE PLAN ab und an das Gefühl, bei Arnie würde sich eine schauspielerische Bandbreite andeuten, die über die muskelbepackte Coolness der 80er Streifen hinaus geht. Diese Tendenz scheint sich hier fortzusetzen – den zunächst besorgten, dann gebrochenen und sich in Entschlossenheit neu aufstellenden Vater kaufe ich ihm hier absolut ab. Hut ab, auf den Film bin ich richtig gespannt!

Laut filmstarts.de steht allerdings (leider) noch kein deutscher Starttermin fest.

Flattr this!

Film: The Expendables 3 (2014)


Trailer © by Splendid


Fakten
Jahr: 2014
Genre: Action
Regie: Patrick Hughes
Drehbuch: Katrin BenediktSylvester StalloneCreighton Rothenberger
Besetzung: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet LiHarrison FordArnold SchwarzeneggerMel GibsonWesley SnipesDolph LundgrenRandy CoutureTerry CrewsAntonio BanderasGlen PowellVictor OrtizRonda RouseyKellan Lutz
Kamera: Peter Menzies Jr.
Musik: Brian Tyler
Schnitt: Sean AlbertsonPaul Harb


Review
Vielleicht habe ich mir auch zu sehr meine eigene Interpretation dessen zusammen gesponnen, was Sly mit seiner EXPENDABLES-Reihe, zumindest dem ersten Teil, auf die Beine stellen wollte, doch für mich stellt sie eine bewusst-selbstironische Hommage an das 80er Jahre Action-Kino dar, die mit Freude und Begeisterung die alten Zeiten huldigen will. Das mag man oder nicht, aber man weiß zumindest seit der Eröffnung der Reihe was man für sein Geld bekommt.

Film: The Expendables 3 (2014) weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #168

Nachdem ich nun schon ein paar Wochen beim Media Monday von Wulfs Medienjournal Blog mitmache, beginne ich langsam (im Bloggerherz) dem Montag aufgrund der neuen Fragen entgegen zu fiebern. Auch die #168 will nun von mir beantwortet werden.


1. ZWEI GLORREICHE HALUNKEN (aka THE GOOD, THE BAD & THE UGLY) war mir persönlich deutlich zu langatmig , denn im Gegensatz zu den zwei Vorgängern der Dollar-Trilogie erschien mir die ganze Handlung künstlich aufgebläht und sehr darauf bedacht, sich in ihrer bemühten Epik zu suhlen. 45 Minuten weniger und ich hätte den Film gemocht. Vielleicht.. .

2. Fragwürdige Moral findet man ja häufig in Rachethrillern. Fragwürdig, da es oft ein wenig braucht, um herauszufiltern, welche Aussage Film/Author/Regisseur nun eigentlich treffen wollen – reflektiert man genug, bemerkt man jedoch schon, dass die wenigsten Filme des Genres Rache als eine befriedigende Lösung verkaufen. Meinung: Media Monday #168 weiterlesen

Flattr this!