Schlagwort-Archive: Trippy

LP: Clarity – Infinite (2014)


Quelle: SamuraiMusicTV YouTube-Kanal


Nachdem ich dieses großartige Album, auf dem Clarity sich irgendwo zwischen reduziertem Drum & Bass im Autonomic/Samurai/ASC-Style, Ambient und Electronica austobt, nun schon etwas zwei Jahre lang immer mal wieder höre, wird es (wie bei so vielen anderen EPs und LPs eigentlich auch) wohl langsam mal Zeit das Teil hier in den Blog zu schmeißen. INFINITE ist verträumt-spacige Musik, die (ganz dem Titel nach) wie “endlose Weite” klingt und eindrucksvoll beweist, in was für eine interessante Richtung sich Drum & Bass in den 10er Jahren abseits der Brüllaffen/Teilefresser-Dancefloors entwickelt hat. Kristallklar produziert und gut zum Chillen, aber dennoch energetisch!

LP: Clarity – Infinite (2014) weiterlesen

Flattr this!

LP: Rustie – Green Language (2015)


Quelle: Rustie SN YouTube-Kanal


Ich gebe zu, ich mag es aktuell wirr und quietschig (wie die Vorstellung des Hudson Mohawke-Albums letztens schon zeigte). Aber zu meiner Verteidigung: So viel und ausgiebig ich in der Vergangenheit auch (an anderer Stelle) auf Übelkeit erzeugendem Skrillex- und Brostep-Müll herum gehackt habe, Rustie mochte ich schon immer! Sein neues Album GREEN LANGUAGE löst bei mir jedoch ein wenig mehr als nur “mögen” aus. Eher “wildes Abfeiern”. Der Mann trifft einfach die richtigen Töne und kitzelt durch seinen verspielten Sound immer wieder Assoziationen von Yoshi, der gut gelaunt durch Mario 64 Welten hüpft, aus meinem Hirn hervor – und mal ehrlich: was könnte es schöneres geben, als imaginäre oldskool-Nintendo Welten, die durch Musik getriggert werden?

LP: Rustie – Green Language (2015) weiterlesen

Flattr this!

LP: Akkord – Akkord (2013)


Quelle: INK FM YouTube-Kanal


Ganz krasser Weltraumsound von Δkkord (aka Synkro x Indigo). Das bei den zwei Kunden feinste Klänge am Ausgang des Sequencers rausfließen ist ja klar, aber SO gut?! Traumhaft. Veröffentlich wurde der Spaß auf Houndstooth und ist nicht wirklich in Worte zu fassen – hört einfach rein.

LP: Akkord – Akkord (2013) weiterlesen

Flattr this!

LP: Robert Lippok – Redsuperstructure (2011)


Quelle: noHiPSTER8 YouTube-Kanal


Robert Lippok machte 2011 dem großartigen RASTER-NOTON Label alle Ehre und veröffenlicht ein abgespacetes Weltraum-Ambient Album. Wie erwartet trippy und eine weitere Perle im Labelkatalog. LP: Robert Lippok – Redsuperstructure (2011) weiterlesen

Flattr this!

LP: Pan Sonic – Gravitoni (2010)


Quelle: dead channel! go on 4stardust2 YouTube-Kanal


Hammer düsterer IDM/Ambient-Hybrid der industrial-beeinflussten Finnen – teilweise von jeglichen musikalischen Strukturen losgelöst. Wurde auf Blast First Petite veröffentlicht und drückt massiv in der Bauchgegend. Wer sich fallen lässt, bekommt vielleicht auch noch den ein oder anderen psychotischen Tagtraum induziert. LP: Pan Sonic – Gravitoni (2010) weiterlesen

Flattr this!