Schlagwort-Archive: XLR8R

DJ-Mix: DJ Nobu – XLR8R Podcast #450 (2016)



DJ Nobu serviert zum zehnjährigen Podcast-Jubiläum von XLR8R ein dreistündiges Techno-Set vom Allerfeinsten! Aufgenommen auf einem Festival in Japan (Rural Open Air), extrem hypnotisch, kontinuierlich im Fluß, in der Klangästhetik hypnotisch und mysteriös. Da schlagen Techno-Herzen höher (und der Geist hebt ab). Leider gibt es keine Tracklist – die Namen einiger Tunes hätten mich sehr gereizt, vor allem zwischen 1h25 und 1h30, einer wirklich unglaublich flowigen Passage. Augen zu, zurücklehnen, genießen.

Links zum Download und ein kurzes Interview gibt es auf XLR8R.

Flattr this!

DJ-Mix: Sebastian Mullaert – XLR8R Podcast #413 (2015)


Techno, aber vor allem Techno-Sets sind schon eine interessante Angelegenheit. Immerfort pumpt die Vier-Viertel Kick vor sich hin. Die Variation oft minimal, nur gelegentlich schleicht sich ein neuer Klang in den Fluss, selten kommt ein gänzliches Element hinzu. “Passiert da noch mal was?” fragen die Leute nicht selten. Doch gerade aufgrund dieses monotonen Flusses kann die Musik, sofern das Set richtig arrangiert ist, einen Sog, wie kaum ein anderes Genre entwickeln. Eine Art meditativer Trance in mir auslösen.

In meiner aktiven DJ-Zeit habe ich versucht genau das umzusetzen und daher irgendwann verstärkt mit Loops und Mehrspur-Mixing gearbeitet. Dabei hatte ich immer ein gewisses “quasi-Vorbild”. Ein Set, was ich seit über zehn Jahren rauf und runter höre und nach wie vor, für eins der besten aller Zeiten halte. Die Extended Version von Richie Hawtin’s DE9:TRANSITIONS. Ich schreibe das, weil dieses Set mich in meiner Wahrnehmung dessen, was elektronische Musik erreichen kann, wirklich stark geprägt hat – alle wollten immer die großen Hits auf Partys hören, die Arme in die Luft reißen und 3 Wochen später dann auf das nächste kurzlebige Anthem abraven – meine Idealvorstellung war davon Welten entfernt. Diametral anders. Ich wollte keine Hoch und Runter, sondern stetigen Fluss, ich wollte keine wiedererkennbaren Tracks, sondern aus Fragmenten einzelner neue zusammen setzen. DJ-Mix: Sebastian Mullaert – XLR8R Podcast #413 (2015) weiterlesen

Flattr this!

DJ-Mix: Pangaea – XLR8R Podcast #362 (2014)


Pangaea dürfte jedem, der sich in den letzten 5-10 Jahren ernsthaft mit britischer Bass-Musik beschäftigt hat ein Begriff sein. Auch dass sein Sound immer mehr mit rohem Techno verschmolzen ist, stellt keine neue Erkenntnis dar. Nun hat der gute Mann für das geschätzte Online Magazin XLR8R einen mystisch-düsteren Techno Mix vom feinsten zusammen geschraubt. Stark.


Download und Stream gibt es auf der XLR8R Seite.
DJ-Mix: Pangaea – XLR8R Podcast #362 (2014) weiterlesen

Flattr this!

DJ-Mix: DJ Koze – XLR8R Podcast #324 (2013)


Quelle: serginozuper YouTube-Kanal


Getreu meinem Motto “Quality doesn’t age” weise ich hier nochmal auf den traumhaften XLR8R Podcast hin, den DJ Koze vor ca. einem halben jahr veröffentlicht hat! Allein schon mit dem großartigen THE BEATITUDES in der Version des Kronos Quartets (bekannt vom übermenschlich guten Soundtrack des Films LA GRANDE BELLEZZA) zu eröffnen ist einfach Bombe!
Awesome.
Amazing.
And I was Like “Oh my God!”.


Download auf XLR8R.com
DJ-Mix: DJ Koze – XLR8R Podcast #324 (2013) weiterlesen

Flattr this!

DJ-Mix: Gingy & Bordello – XLR8R Podcast #308 (2013)

Ich weiß noch nicht, ob der Mix mich so richtig umhaut. Fakt ist aber: Er bietet eine angenehme Mischung aus groovendem House und kühlem Techno und gerade letzterer ist mit Tunes von James Ruskin, Sandwell District und Regis voll nach meiner Nase.

Download und/oder Stream auf XLR8R. Mix- oder Soundcloud-Uploads finde ich leider nicht.
DJ-Mix: Gingy & Bordello – XLR8R Podcast #308 (2013) weiterlesen

Flattr this!