Schlagwort-Archive: Mindy Kaling

Film: Das ist das Ende – This is the End (2013)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Sony Pictures Home Entertainment


Fakten
Jahr: 2013
Genre: Comedy, Weltuntergang
Regie: Evan Goldberg, Seth Rogen
Drehbuch: Evan Goldberg, Seth Rogen
Besetzung: James Franco, Jonah Hill, Seth Rogen, Jay Baruchel, Danny McBride, Craig Robinson, Michael Cera, Emma Watson, Mindy Kaling, David Krumholtz, Christopher Mintz-Plasse, Rihanna, Paul Rudd, Channing Tatum, Kevin Hart, Aziz Ansari
Kamera: Brandon Trost
Musik: Henry Jackman
Schnitt: Zene Baker


Review
Die irre Bande um Seth Rogen, Jonah Hill und James Franco hat schon lange (und wahrscheinlich für immer) einen festen Platz in meinem Humor-Herzen. Ihr kindischer, dauerpraller Kiffer-Humor trifft – trotz nicht zu leugnender Plumpheit – voll ins Schwarze und lässt mich unglaublich über Dinge lachen, die ich sonst (also bei anderen Schauspielern und Comedians) nur mit einem müden Augenrollen abtun würde. Bei PINEAPPLE EXPRESS bin ich fast erstickt, bei SUPERBAD lag ich am Boden, THE ROAST OF JAMES FRANCO war eins der persönlichen Comedy Highlights der letzten Jahre – die Liste ist lang, die meisten der Jungs muss ich nur sehen und ich freue mich bereits. Am wichtigsten ist dabei wohl das merkliche Gefühl, dass keiner von ihnen sich oder seine Kumpels auch nur irgendwann mal wirklich ernst nimmt. Selbstironie wird genauso gros geschrieben, wie das gegenseitige in die Pfanne hauen. Film: Das ist das Ende – This is the End (2013) weiterlesen

Flattr this!

Animationsfilm: Ralph Reichts – Wreck-It-Ralph (2012)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Walt Disney


Fakten
Jahr: 2012
Genre: Action, Komödie
Regie: Rich Moore
Drehbuch: Rich Moore, Phil Johnston, Jim Reardon, Jennifer Lee
Sprecher: John C. ReillySarah Silverman, Jack McBrayer, Jane Lynch, Alan Tudyk, Mindy Kaling, Joe Lo Truglio, Ed O’Neill, Edie McClurg, Rachael Harris
Musik: Henry Jackman
Schnitt: Tim Mertens


Review
WRECK-IT-RALPH beginnt als der perfekte, bildgewordene Nerd-Traum: Frustrierte Game-Bösewichte, deren Arcade-Automaten über das Stromnetz (eine U-Bahn-Linie mit zentraler Konten-Station) verbunden sind und die nach Feierabend in anderen Games aus Frust zusammen einen heben, während die Helden ihrer Spiele sich an ihren verdienten Medaillen ergötzen, von den geretteten Figuren angehimmelt werden und jede Nacht rauschende Feste feiern. Wie geil ist das denn? Selbst für den sporadischen (aber hingebungsvollen) Gamer wie mich, wohl die coolste Idee, die ich je in einem Animationsfilm mit Videospiel-Anklängen entdeckt habe.

Auf dieser Prämisse surft WRECK-IT-RALPH zunächst einmal fröhlich, frech und visuell äußerst überzeugend durch die erste Hälfte und macht dabei, dank kreativer Einfälle wie den Anonymen-Bösewichte-Treffen im Zentrum des PACMAN-Labyrinths, uneingeschränkt Spaß. Animationsfilm: Ralph Reichts – Wreck-It-Ralph (2012) weiterlesen

Flattr this!