Podcast(s): Durch Den Podcatcher Gejagt #9 (2015)

Und wieder ein Round-Up für zwei Wochen Hörgenuss. Einige schöne Crossover-Sendungen sind dabei.


Filme

  • Im Bahnhofskino war Max von der Wiederaufführung zu Gast, um in Episode #135 REMO und TREMORS zu besprechen. Ulkige Filmauswahl, versteckt sich doch der Titel des einen im Titel des anderen und sehr starke Besprechung mit reichlich OFDb-Anekdoten.  Außerdem hab ich mir das Special #15 zu LAST HOUSE ON THE LEFT in Gedenken an Wes Craven angehört.
  • Im Wust der ungehörten Sendungen sind mir irgendwie die letzten zwei Monate Wasting Away entgangen. Also hab ich mir ‘nen kleinen Marathon gegeben und Wasting Away #35 (ein ungläubiges WTF zum Hauptfilm ROAR – das ist das krankste was ich je gehört habe!), Wasting Away #36 (zum Lizenz-Erhalts-FANTASTIC FOUR aus den Neunzigern) und Wasting Away #37 (wo ebenfalls in Gedenken an Craven  VAMPIRE IN BROOKLYN besprochen wurde) in Reihe gehört. Wie immer mächtig unterhaltsam!
  • Weil ich selbst jetzt endlich DER BABADOOK gesehen habe, konnte ich die seit Monaten im Podcatcher versauernde Nerdtalk #392 zu Ende hören, um den Spoilertalk zum Film mitzunehmen. Team Lars! Ebenfalls zum Babadook gab es die BEsprechung von Schöner Denken, den Frotcast #232 und /Filmcast #297.
  • Ebenfalls bei Nerdtalk gab es göttliche Verrisse zu hören. In Sendung #406 teilt Lars im großen Stil gegen FACK JU GÖTHE II aus und in Sendung #407 tritt Phil in ähnlicher Härte nach – dennoch ist das Highlight letzterer der epische Rant von Lars zu KÖNIGIN DER WÜSTE. Nach dem nun dritten MEGA-Verriss, hab ich den mal von der Watchlist gekickt.. Man muss nicht alles sehen
  • Die Cinecouch reiste in die Wildnis, um in Episode #118 INTO THE WILD zu besprechen. Meine Wortspiele waren schon mal besser. Oder auch nicht, egal, denn besser ist definitiv die top Diskussion zum Film!
  • Und zu Guterletzt habe ich Longtake #5 zu A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT nachgeholt (und in dem Zuge gemerkt, dass sich der Feed der Herren geändert hat). Ich bin nach wie vor beeindruckt von den Dreien – wie kann man denn bitte so wenige Ähs, Hmms und Füllwörter benutzen und noch dazu sprachlich so hochwertig abliefern?! Ali G würde sagen: R-E-S-T-E-C-P!

Special Interest

  • Irgendwann wurde im Sneakpod mal die Mystery Show gepluggt. Glaube ich zumindest. Ich hab mal reingehört in den Trailer sowie Episode #1 und weiß nicht, ob ich das weiter höre und zwar aus einem ganz simplen Grund: Ich empfinde Stimme und Sprachfluss von Host Starlee Kine als schlichtweg fürchterlich! Für den Sprachfehler kann sie nichts, aber die Stimme erscheint mir regelrecht unangenehm. Da das für mich bei Podcasts auch recht wichtig ist, checke ich vielleicht noch eine weitere Folge aus, sehe aber wenig Chancen.

Netz & Politik

  • Wieder angefixt endlich mal bei Erscheinungsraum Ost auf Stand zu kommen, standen Episode #19 (zur Situation bezüglich IS in der Türkei) und Episode #20 (zur Lage in Ungarn unter Orbán) auf dem Programm.

Eigene Sendungen

Flattr this!

5 Gedanken zu „Podcast(s): Durch Den Podcatcher Gejagt #9 (2015)“

  1. Wasting Away rockt wirklich. ROAR musste ich mir nach der Sendung auch direkt ansehen und es dieses Machwerk ist wirklich so was von unfassbar … musste dir unbedingt reinziehen!

  2. Soooo viele Podcasts, wow!

    Ich höre übrigens gerade meinen ersten Enough Talk, wenn auch im Rahmen von Second Unit. Sehr sympathisch und “Total Recall” ist natürlich ein fantastischer Film! Daraufhin habe ich gleich mal euer Archiv geplündert und auf meinen Player geladen. Tolle Sache. Freue mich darauf euch nun öfter zu hören!

    1. Sind ja auch wieder die Sendungen aus zwei Wochen

      Und dass du mir mal lauschst (und unser Geschnacke auch noch nett findest), freut mich sehr! Dann kannst du dich ja auf die aktuellste Sendung freuen – habe mit Christian von Second Unit und Daniel vom Spätfilm geplaudert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.