Schlagwort-Archive: Lässig

Film geschaut: Paterson (2016)


Paterson (IMDb) – Slice-Of-Life, Drama, USA, 2016 – Regie: Jim Jarmusch, Skript: Jim Jarmusch, Kamera: Frederick Elmes, Musik: Carter Logan, Sqürl, Copyright (Titelbild, Bildausschnitte, Trailer): Weltkino


Review
Viertel nach 6. Aufstehen, eine Paar Worte mit der verschlafenen Liebsten wechseln, zum Frühstück Cerealien aus einer Schwarz/Weißen Schale. Dann der Weg zur Arbeit, noch ein Paar Worte, dieses mal mit dem frustrierten Vorarbeiter, Busfahrt 9 to 5. Dann Feierabend, Weg nach Hause, Begutachten der neusten künstlerischen Kreationen im kleinen gemeinsamen Häuschen, dann Diner, dann Gassi gehen, Kneipe, ein Bier am Tresen. Dabei die letzten paar Worte mit dem alten, weisen Barkeeper. Schlafen. Reset. Und wieder von vorn…

Protagonist Paterson befindet sich in einer Schleife der Wiederholung, seine Tage ähneln sich, wie ein Ei dem anderen – doch völlig konträr zum dogmatisch-verpflichtenden Streben nach Mehr in der zeitgenössischen Gesellschaft, stürzt ihn dieser Zustand nicht in eine Sinnkrise, veranlasst ihn nicht zur ständigen Suche nach Verbesserungs-Optionen und potentiellen Möglichkeiten des Aufstiegs. Im Gegenteil – Paterson ist glücklich. Zufrieden. Mit dem kleinen Haus, dem unspektakulären Job. Seinem Leben, genau so wie es ist.  Film geschaut: Paterson (2016) weiterlesen

Flattr this!

Clip: Carlos Bernal – USD Edit (2016)


Direktlink – © by USD Skates


Schon lange keine Inline-Clips mehr gepostet, auch wenn mir auf Vimeo und YouTube öfter welche begegneten, die es wert gewesen wären. Hab ich meist vergessen. Naja, der hier muss auf jeden Fall in den Blog. Mit welcher Lässigkeit Bernal (der mit Hut und Bart etwas wie der junge Serpico aussieht) die wahnsinnigsten Drop-Rails und Transfers macht, ist fast schon ein wenig frech. Dazu Sonne und Palmen – passt. Einzig die cleane GoPro Optik ist zeitweise nicht so meins. Man kann nicht alles haben. Viel Spaß.

Flattr this!

Quentin Tarantino #2: Pulp Fiction (1994)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by STUDIOCANAL


Fakten
Jahr: 1994
Genre: Schwarze Komödie, Gangsterfilm
Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino
Besetzung: John Travolta, Uma Thurman, Samuel L. Jackson, Tim Roth, Amanda Plummer, Bruce Willis, Ving Rhames, Phil LaMarr, Steve Buscemi, Christopher Walken, Harvey Keitel, Angela Jones
Kamera: Andrzej Sekula
Musik: Diverse
Schnitt: Sally Menke


Review
Der Film beginnt.
Ein Gespräch im Diner. Wieder ein Diner. Diesmal keine große Truppe Gangster, sondern ein Paar – es sind Pumpkin und Yolanda. Er erzählt, sie lauscht. Keine Liquor-Stores wollen sie mehr ausrauben, das macht keinen Spaß mehr, wird zu gefährlich, wird sie vielleicht sogar mal zwingen jemanden zu erschießen. Obwohl Yolanda nie jemanden erschießen würde. Pumpkin auch nicht, aber vielleicht wird irgendein jüdischer Shop-Besitzer in der 15. Generation ihn ja zwingen? Pumpkin oder der Shop-Besitzer – wie soll man da noch die Wahl haben, wenn nur einer aus der Sache raus geht? Nein, Pumpkin ist klüger, er hat die zündende Idee: Restaurants. Wer zum Teufel raubt schon verdammte Restaurants aus? Yolanda stimmt ihm zu. Und was da erst aus den Portemonaies der Gäste zu holen ist. Quentin Tarantino #2: Pulp Fiction (1994) weiterlesen

Flattr this!

Film: Ghostbusters (1984)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Sony Pictures Home Entertainment


Fakten
Jahr: 1984
Genre: Komödie, Geisterfilm
Regie: Ivan Reitman
Drehbuch: Dan Aykroyd, Harold RamisRick Moranis
Besetzung: Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney WeaverHarold RamisRick MoranisAnnie PottsErnie Hudson
Kamera: László Kovács
Musik: Elmer Bernstein
Schnitt: David E. BlewittSheldon Kahn


Review
„When there’s something strange. In the Neighborhood. Who you gonna call…“

Wundervoll – alles an dieser Perle des 80er Kinos ist einfach nur unterhaltsam, locker und liebenswürdig, vorne voran der charismatische Vollzeit-Charmeur, Ideen-Verwirklicher, durchs-Leben-wurschtler Peter Venkman und sein gesundes Ego. Doch damit nicht genug, auch Messwert-Nerd und Emotions-Invalide Egon Spangler, Quietschkissen Janine mit der „kleinen“ Brille, der grüne Slimer, dazu die putzig in die Jahre gekommenen Effekte, die Naivität mit der die simple Story so überzeugend dargereicht wird, der feine Score – einfach alles.  Film: Ghostbusters (1984) weiterlesen

Flattr this!

Compilation: Various Artists – Chess Northern Soul (2005)


Quelle: Erick Soul YouTube-Kanal


Sehr lässige Northern Soul Compilation, bestehend aus 20 tracks des Labelkatalogs von Chess Records aus Chicago. Grooved und macht Laune, vor allen an grauen Tagen eines nie enden wollenden Winters! Compilation: Various Artists – Chess Northern Soul (2005) weiterlesen

Flattr this!