Copyright by Medienjournal Blog

Meinung: Media Monday #242

Spät dran und keine Zeit. Meine kursiven Antworten zum Media Monday #242 werden wohl kurz.


1. Die überzeugendste Storyline einer gesamten Serienstaffel hatte für mich im letzten Jahr FARGO Season #1. Oder MR. ROBOT, wobei die schon wieder mehr von der Atmosphäre lebte. Sucht euch eine aus.

2. JUPITER ASCENDING der Wachowski-Geschwister ist vom künstlerischen Standpunkt her sicherlich toll, aber das Drehbuch ist wirklich purster Trash. Es macht nichts Sinn und nur ein paar nette Setdesigns in einem sonst ärgerlich konfusen Film retten nichts.

3. Einer der interessantesten Bösewichte, wenn nicht DER interessanteste, ist NIHIL BAXTER aus dem ersten 00 SCHNEIDER-Film. Göttlich. SKULPTUR!

4. ORPHAN BLACK hat stark nachgelassen, seit die dritte Staffel begann und es eigentlich nichts mehr zu erzählen gab, die Macher aber trotzdem nonstop irre Twists, krasse Vernetzungen und immer neue Player auf das Serien-interne Schachbrett schaufelten. Überladen, aber doch zu dünn und daher noch gut, aber nicht so fantastisch wie S1 + S2.

5. Nachdem 2015 ein großartiges Jahr für den Horror-Film gewesen ist (BABADOOK, IT FOLLOWS, etc.) habe ich mich wieder weit mehr dem Genre zugewandt und finde nun eine kleine Perle nach der nächsten (WE ARE STILL HERE, BONE TOMAHAWK). Bin gespannt was 2016 so bringt.

6. PICKNICK AM WEGESRAND hat mich als Buch ja durchaus gereizt, schließlich ist es nicht nur ein fantastisches, tiefsinniges Buch, sondern auch die Vorlage zu STALKER von Andrei Tarkovski.

7. Zuletzt habe ich die hoch interessante Dokumentation THE WOLFPACK gesehen und das war beeindruckend, weil die Geschichte um sechs Brüder, die große Teile ihres Lebens mehr oder weniger eingesperrt in einem New Yorker Apartement verbrachten und Filme als ihr Tor zur Welt verstanden, sehr nachdenklich stimmt und aufruft zu reflektieren, was Film für mich selbst eigentlich bedeutet und darstellt.


So viel für heute. Viel Spaß in dieser Woche!

5 Gedanken zu „Meinung: Media Monday #242“

    1. Die meisten Fans der Serie würden das auch verneinen. Ich stehe damit relativ allein da. Schlecht ist S3 übrigens noch nicht.. nur eben überfrachtet und etwas “gewollt”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.