LP: Marsimoto – Ring Der Nebelungen (2015)


Quelle: GREEN BERLIN YouTube-Kanal


Mal wieder ein deutschsprachiger Rapper, der ein knappes Jahrzehnt vollkommen an mir vorbei gelaufen ist. Klar war mir der Name ein Begriff, aber aufgrund eines simplen Vorurteils (die Anlehnung an Quasimoto, ein Alias von Madlib, als das er mit hochgepitchter Stimme und verkleidet rappt, war mir einfach zu direkt – das fand ich doof) habe ich mich nie für die Musik interessiert. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Muss noch werden! Denn nachdem mich letztens ILLEGALIZE IT vom neuen Album im Club eiskalt erwischt und zum exzessiven Herumspringen gezwungen hat, fand RING DER NEBELUNGEN den Weg in meine Ohren und ist seitdem hart auf Rotation gelaufen. Was für ein großartiger, augenzwinkernd-kreativer Umgang mit Sprache (“Schafe in Jack Wolfskin-Jacken mähen meinen Rasen”), was für verraucht-flashige Beats, was für eine gelungene Mischung aus Witz und Melancholie. Bombe! Ab jetzt wird Marsimoto gehört…


Hier kaufen:
HHV
VINILYSM (Special Edition LP)
iTUNES
AMAZON (*) (falls ihr das Widget nicht seht, wird es von eurem Ad-Blocker gekillt):


Stream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.