Podcast(s): Durch Den Podcatcher Gejagt #7 (2015)

Einen Tag zu spät (zumindest wenn ich mir wirklich den Mittwoch als festen Termin hätte), habe ich wieder eine Menge hörenswerte Podcasts für euch – viel Spaß und vergesst nicht die fleißigen Labertaschen gehörig zu flattern!


Filme

  • Da ich nun endlich das (nicht in Worte zu fassende) Meisterwerk VICTORIA gesehen habe, musste ich erst einmal alles auffindbare zum Film in mich aufsaugen. Zunächst die Episode von Schöner-Denken (“Die Magie der Gegenwart: „Victoria“ schreibt Filmgeschichte” – was für ein wundervoller Episodentitel. So wahr!) aus der ich genau die Wirkung des Films heraus höre, die er auch auf mich hatte. Dann kam Longtake dran. Ich stimme ebenfalls in allen Punkten zu. Als letztes lauschte ich der Cinecouch und bin sooooowas von #TeamJan! Der Film hat einfach keine Mängel, weil jegliche Kritik nach “herkömmlichen” Kriterien ins Leere läuft.
  • Nochmal Cinecouch: Der koreanische Knaller THE MAN FROM NOWHERE kommt in Episode #117 auf den Prüfstand. Alle drei kannten ihn schon und schätzen ihn sehr – deshalb fand ich es etwas schade, dass die Sendung “nur” 50 Minuten lang geworden ist.
  • Ich finde Podcast-Crossover super! Deswegen freu(t)e ich mich sehr, in Bahnhofskino #134 Thomas L. und Hendrik von Schöner-Denken in einer ausführlichen Besprechung von KLUTE und JENNIFER 8 als Gäste vorzufinden – Männer: ihr könnt auch lange quaseln! Tolle Sendung.
  • Und noch mehr Bahnhofskino: Daniel’s knackige Empfehlungen (namens “Kurz und Schmerzhaft”) lassen meine Watchlist wachsen – ich habe mir die #9, #10 und #12 genehmigt, die weiteren sind in der Playlist.
  • Beim Slahfilmcast gab es vor einiger Zeit ein Special mit Vince vom Frotcast zu THE GAMBLER. Ich mochte den ja sehr – die beiden nicht ein Bisschen Auch mochte ich die S#3 von HOUSE OF CARDS sehr – im Slashfilm #313 reichen die Meinungen von super, über geht so, bis mäh. Immerhin.
  • Neuland: Ich habe erstmalig in die Speckschau rein gehört. Lars stellt in der Nummer #053 die tolle Doku Reihe THE STORY OF FILM – AN ODYSSEY vor, die ich selber gerade in der Mache habe. Stark wie souverän der Gute alleine am Mikro hostet – höre ich nun definitiv weiter.

Netz, Gesellschaft, Wissenschaft

  • Natürlich wurde der “Landesverrat” von Netzpolitik.org bei Logbuch:Netzpolitik aufgearbeitet. Ist ja nun schon alles wieder vom Tisch, dennoch lege ich nachträglich noch mal die Episode #149 (mit einem Interview der beiden “Angeklagten”) und die Episode #150 (live vom Chaos Communication Camp) ans Herz. In letzterer erfährt man auch noch einige Absurditäten über das Urheberrecht.
  • Bei HR-INFO-Wissenswert ging es um Sonnenstrom aus der Wüste in Marokko, der mit abgefahrener Technik gewonnen wird (Flüssigkristalle speichern Wärme, verdampfen Flüssigkeit und das generiert auch außerhalb der Sonnenstunden Strom). Spannende Sache, die einige Möglichkeiten birgt.

Special Interest

  • Letzte Woche hatte ich ja angekündigt Puerto Patida anzutesten, habe mir nun die Nullnummer und die erste Episode mit Stefan von der Esel & Teddy Show zu Gemüte geführt und mich königlich amüsiert! Ein ganz großes Format, herrliche Stimm-Imitationen und ich kann kaum abwarten weiter zu hören (woran mich zum Glück auch noch nichts hindert – es gibt ja bereits sechs Episoden).

Eigenwerbung

  • Die neue Folge Enough Talk! ist auch draußen. In Episode #12 sprechen René und ich über einen Klassiker unserer Jugend: CUBE von Vincenzo Natali. Auch mit fast 20 jahren auf dem Buckel noch ein starker Genrefilm, der viel aus nichts macht!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.