Schlagwort-Archive: George Miller

In eigener Sache: Diverse Talk! Podcast #001 – Mad Max: Fury Road & Lost River (2015)

Ich hatte ja schon mehrfach die Episoden meines Podcasts Enough Talk! hier im Blog zweitverwertet. Nun habe ich aus Zeitnot meines Podcast-Partners René ein Alternativformat gelauncht, wo ich mit anderen Menschen plaudere – wenn alles klappt werden einige Vertreter deutscher Filmpodcasts demnächst mal zu Gast sein. In der Episode #001 von Diverse Talk! wollte mein Kumpel Fabian umbedingt mit mir über MAD MAX: FURY ROAD sprechen – wahrscheinlich weil er so begeistert wie ihr alle ist – und LOST RIVER von Ryan Gosling kommt auch noch auf den Prüfstand. Die Episode könnt ihr im Blogeintrag auf enoughtalk.de hören, herunterladen, oder den Feed direkt abonnieren.


Mehr Enough Talk?
Abonniert direkt den M4a-Feed (kleine Files in guter Qualität. Auch mit Kapitelmarken) oder MP3-Feed. Ihr nutzt iTunes? Da sind wir auch! Oder Bitlove? Da sind wir auch! Außerdem haben wir jetzt auch eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account.

Über Feedback, egal ob Lob oder Kritik, sowie Flattr-Spenden, Käufe in unserem partner-Store, etc. freuen wir uns sehr! Gern hier, noch lieber auf enoughtalk.de!
Have Fun!

Flattr this!

Meinung: Media Monday #204

Hallo Freunde. Media gehört mittlerweile zum Monday, wie die Butter auf’s Brot. Und was machen die, die Margarine essen? Um solch schwierige Fragen zu erörtern ist keine Zeit, es warten schließlich 7 andere auf mich. Media Monday #204. Und los.


1. Ein Extended oder Director’s Cut, der einen Film gehörig aufgewertet hat, war der zu BLADE RUNNER, denn die Kinoversion wird durch einen von Produzentenseite erzwungenen Off-Kommentar verhunzt, der teilweise erst 10 Minuten bevor Ford ihn im Studio (höchst unmotiviert) einsprechen musste, geschrieben wurde. Kenne nur Ausschnitte, aber so klingt es auch. Meinung: Media Monday #204 weiterlesen

Flattr this!

Film: Mad Max – Fury Road (2015)


Trailer © by Warner


Fakten
Jahr: 2015
Genre: Action, Action², Action³³³
Regie: George Miller, Nick Lathouris, Brendan McCarthy
Drehbuch: George Miller
Besetzung: Charlize Theron, Tom Hardy, eine Hand voll Topmodels, ein paar angemalte Kasper
Kamera: John Seale
Musik: JunkieXL
Schnitt: Margaret Sixel


Review
Gerade vor wenigen Tagen habe ich mit dem Moviepilot User “TheDrPepperPower” (AKA eine Hälfte des Second Unit Podcasts) über den Ansatz beim Filme bewerten auf Rating-Plattformen “gesprochen”. Wir kamen eigentlich beide zu dem Schluss, dass Viewing-Pleasure der einzige sinnvolle Faktor ist. Einfach einstufen, wie gut der Film gefallen hat, dafür eine stringente eigene Skala entwickeln und Klick.

Würde ich mich im vorliegenden Fall streng danach richten, wäre FURY ROAD eine einfache Nummer – Null Punkte geben und fertig ist die Laube. Ich mochte zwar etwa die ersten 10-15 Minuten noch bedingt, weil sie (obwohl man quasi alles schon aus dem Trailer kannte) relativ atmosphärisch sind und eben noch IRGENDETWAS über Action hinaus bieten, aber dann ging es so steil bergab, dass das Verkehrsschild für dieses Gefälle noch erfunden werden muss. Mein Problem beschriebt folgende Frage: Ist ein Actionfilm denn wirklich umso besser, je MEHR Action er bietet? Film: Mad Max – Fury Road (2015) weiterlesen

Flattr this!