Podcast: Alternativlos #29 – Weltbildmanipulation (2013)

Verdammt viel Input gibt es in der 29. Episode des Alternativlos-Podcasts!

Zu Gast ist Frank Schirrmacher und spricht mit Frank und Fefe über Analogien von kaltem Krieg und Finanzkrise, über Spieltheorie, Lern-Algorithmen und unheimlich viel andere interessante Themen, die sich irgendwie in Oberthema “Weltbildmanipulation” eingliedern. Harter Tobak, der volle Aufmerksamkeit erfordert – nix mit nebenbei hören – sich jedoch extrem lohnt.

Podcast und Shownotes mit etlichen gehaltvollen Links gibt es HIER.

2 Gedanken zu „Podcast: Alternativlos #29 – Weltbildmanipulation (2013)“

  1. ich hab den auf meiner 7 stuendigen zugfahrt nach heilbronn gehoert (da hatte ich ja genug zeit und konnte vor den 3 nerds nicht weglaufen).
    ich muss sagen ich fand es ein wenig schade, dass man ohne vieles vorwissen einige passagen ueberhaupt nicht verstanden hat. die 3 herren fuehren ein gespraech unter freunden und kommen von Höckschen auf Stöckschen und wenn man die genannten begriffe nicht schon kennt sieht man ziemlich alt aus, da sie (wenn ueberhaupt) erst 2 saetze weiter erklärt werden, wenn aber die 3 redner gedanklich schon wieder weiter gesprungen sind.
    ich hab auch viel interessantes gelernt aber eben nur durch zusaetzliche lektuere oder nebenbei googeln.

  2. Da hast du recht, ist mir auch aufgefallen. Mir hat teilweise auch das Vorwissen gefehlt. Allerdings ist die ganze Thematik auch so komplex, dass es glaube ich völlig den Rahmen sprengen würde jeden Begriff noch weiter zu vertiefen. Der Podcast geht ja so Schon knapp drei stunden

    Sind auf jeden Fall eine Menge Denkanstöße, besonders krass fand ich die Geschichte über Lern-Algorithmen als Sportreporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.