Schlagwort-Archive: Vinnie Jones

Film: Titanium – Strafplanet XT-59 – Vychislitel (2014)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Ascot Elite Home Entertainment


Fakten
Jahr: 2014
Genre: Dystopie, Space, Science-Fiction, Survival
Regie: Dmitriy Grachev
Drehbuch: Dmitriy Grachev, Aleksandr Gromov
Besetzung: Evgeniy Mironov, Irene Muskara, Vinnie Jones, Aleksey Kolubkov, Kirill Kozakov, Vladas Bagdonas, Sergey Chikhachyov, Anna Chipovskaya, Linda Nigmatullina, Nikita Panfilov
Kamera: Ivan Gudkov
Musik: Aleksey Aygi
Schnitt: ?


Review
Fallen die zwei Begriffe Russland und Kino in einem Satz, womöglich noch mit fragendem Unterton, resultiert daraus bei den meisten Menschen nur betretenes Schweigen. Zwar springt Hardcore-Cineasten sofort der Name Andrei Tarkovski in den Sinn, Freunden von mit Hollywood anbiederndem Effekt-Kino dürfte eventuell auch noch der vor etwa einer Dekade erschienene, groß beworbene (und dann sogar ganz gut funktionierende) WÄCHTER DR NACHT ein Begriff sein, doch ansonsten herrscht Ebbe. Es schwappt einfach, selbst in die höchst Film-interessierte Wahrnehmung, abseits von Festival-Beiträgen so gut wie gar nichts zu uns hinüber. Kinostarts lassen sich jedes Jahr wieder an einer (halben) Hand abzählen und die spannende Frage “wie funktioniert eigentlich der russische Film?” bleibt unbeantwortet im Raum stehen. Was bewegt russische Filmemacher? Was wollen sie erzählen (und vor allem kritisieren)? Mit welchen Restriktionen haben sie zu kämpfen? In einem derart diversen, einen halben Kontinent umspannenden Land, wartet sicher einiges auf Entdeckung. Spannend gestaltet es sich also, mal einen Blick zu riskieren, wenn (vereinzelt) sogar straightes Genre-Kino den Sprung in unsere Lande schafft, denn dessen Umsetzung benötigt unter Umständen weit umfassendere Mittel (bzw. etablierte Produktions-Routinen) als erzählerisches Autorenkino – letzteres lässt sich (von politischen Problemen mal Abgesehen) weltweit mit einer Kamera und erzählerischem Drang erschaffen, aber Genrefilme, speziell Space-Science-Fiction, brauchen Kulissen, Effekte, etc. Film: Titanium – Strafplanet XT-59 – Vychislitel (2014) weiterlesen

Flattr this!

Film: Escape Plan (2013)


Trailer © by Concorde Film


Fakten
Jahr: 2013
Genre: Thriller, Knastfilm
Regie: Mikael Hafström
Drehbuch: Jason Keller, Miles Chapman
Besetzung: Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, 50 Cent, Jim Caviezel, Sam Neill, Amy Ryan, Vincent D’Onofrio, Vinnie Jones
Kamera: Brendan Galvin
Musik: Alex Heffes
Schnitt: Elliot Greenberg


Review
“Hahaha, you hit like a vegetarian!”

Das war er nun also, mein erster post-Governator Arnie-Film.
Es hat lange gedauert und ich hatte wirklich Hemmungen mich an das Thema ran zu wagen – zu sehr lag die Vermutung nah, dass Arnies Tage als Schauspieler Mitte der Neunziger einfach gezählt waren und nun lediglich ein fortwährendes lauwarmes Aufkochen der großen Momente früherer Tage erfolgen kann. Doch um das Fazit direkt vorweg zu nehmen:

Herr Schwarzenegger ist in ESCAPE PLAN mit einer Spielfreude dabei, wie ich sie im Traum nicht erwartet hätte. Das ist weit mehr, als nur “da weiter machen, wo man damals aufgehört hat”. Man merkt zu jeder Sekunde wie pudelwohl sich er (und auch der Rest des Casts) am Set dieses straighten Knast-Actioners gefühlt haben müssen.
Film: Escape Plan (2013) weiterlesen

Flattr this!