Podcast(s): Durch den Podcatcher gejagt #2 (2015)

Und wieder ist reichlich großartiges Hörfutter durch mein Innenohr gewandert. Greift zu


  • Die Celluleute haben in Epidode #98 ein Serien-Special rausgehauen. Zwar habe ich nichts wirklich entdeckt, was ich nicht schon gesehen (BETTER CAUL SAUL, BLOODLINE, DAREDEVIL) oder auf der Watchlist habe – aber das muss euch ja nicht genauso gehen.
  • OhneQ nimmt in der Episode #36 von Der will doch nur spielen mal wieder einiges aufs Korn. Ziel der Satire im fiktiven Podcast QUASSELQUARK sind dieses mal vor allem nervig-aufdringliche Intro-Musik und Moderatoren, die “gar nicht drauf klar kommen” was in ihrer Sendung schon wieder für irres Zeug passiert. Wie immer köstlich! 
  • Bei Second Unit gehen die Vertretungs-Wochen weiter. Der Lichtspielcast (kannte ich noch nicht, wird aber sofort abonniert) übernimmt in Episode #160 und bespricht DREDD. Obwohl ich den Film ja unterirdisch finde, habe ich gerne gelauscht.
  • Warum rauchen Menschen eigentlich – was treibt sie dazu, warum können sie nicht mehr aufhören und was erwartet sie gesundheitlich? In INDYACAPUNK #29 klärt Bettina aus physiologischer und psychologischer Richtung dazu ein wenig auf – ohne erhobenen Zeigefinger! Für einen ex-Raucher wie mich (aber auch jeden anderen) sehr hörenswert!
  • Bei Wasting Away kam recht schnell die nächste Folge. In Episode #34 stellt Batz TERMINATOR: GENISYS vor, Sebastian ein Buch von Judd Apatow und die zwei sind auf dem B-Film-Basterds-Festival, wo sie SLOANE und THE RIFFS III gesehen haben – beide Filme klingen mal wieder nach Schund der besonderen Sorte!
  • Das Logbuch:Netzpolitik hat diese Woche eine ziemlich lange Episode produziert. Ausgabe #146 berichtet neben dem üblichen Überwachungswahn im Schwerpunkt von zwei Themen: Dem Hack an der Firma Hacking Team , die Spionagesoftware an Diktaturen verkaufte und so klug war, ihre komplette Infrastruktur durch das Passwort “passw0rd” zu sichern. Seltsam, dass deren Büchsen ge0wnt wurden Außerdem geht es recht detailiert um Wahlcomputer und deren Probleme.
  • Im Sneakpod #397 wird nach der wahrscheinlich motiviertesten Inhaltsangabe aller Zeiten FIFTY SHADES OF GREY vorgestellt. Schade, ich dachte die Beiden machen den Film noch mehr runter. Im weiteren Verlauf geht es vor allem um die Einstellung von Instacast und Podcasting im Allgemeinen.
  • Die Reihe Mr. Lee & Me von Dr. Isabell Wohlfarth bei Schöner Denken hat eine neue Episode spendiert bekommen – dieses Mal verließt Thomas ihren Text über HULK, welcher eigentlich ein Familiendrama ist, aber leider trotzdem nicht funktioniert.
  • Eine Hälfte von Nerdtalk hat schon ANT-MAN gesehen und findet ihn laut Episode #399 ganz nett. Ich steige trotzdem vorerst in Bezug auf MARVEL aus. Die Besprechung von VICTORIA führt mir jedoch wieder schmerzlich vor Augen, dass mein Kinobesuch lang überfällig ist – zum Glück läuft der noch!
  • Äußerst lohnenswert ist die neue Ausgabe der CineCouch. In Episode #110 kommen alle fünf zusammen und sprechen über Kino VS. Heimkino und den Wandel des Sehverhaltens durch neue Medien und Streamingdienste. Hörbefehl!
  • Wer noch (Geheim)Tipps aus dem aktuellen Kinojahr braucht, kann mal in die Filmspotting #545 rein lauschen – zur Halbzeit ranken Adam und Josh ihre aktuelle Top 5 aus 2015. Meinen Favorit EX MACHINA ist auch dabei!
  • Zu EX MACHINA gibt es noch mehr zu hören. Alex Garland wird von Jeff Goldsmith in einem 40-minütigen Q&A zum Enstehungsprozess des Films befragt.
  • Und zuletzt noch schamlose Eigenwerbung: ich habe etwas Podcast-Vernetzung angekurbelt und mir Niels von der CineCouch und Christian von der Wiederaufführung in die Sendung geholt, um in Diverse Talk! #002 über John Woo und Heroic Bloodshed zu sprechen.

Na wenn das mal nicht wieder reichlich Futter für die Ohren ist?!

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.