PIXAR Kurzfilme #11 – Die Ein-Mann-Band – One Man Band (2005)


Film © by Walt Disney Studios


Fakten
Jahr: 2005
Idee: Mark Andrews, Andrew Jimenez
Regie: Mark Andrews, Andrew Jimenez


Review
Mal wieder einer der (leider relativ zahlreichen) PIXAR-Shorties, die bei mir so gar nicht zünden wollen. Die Idee mag ja noch ganz putzig sein – ein kleines Mädchen ist bereit eine Münze in den Topf eines Straßenmusikers zu werfen, welcher bis ins Letzte sein Bestes gibt, um sie sich zu verdienen. Auf der anderen Seite des verlassenen Platzes erscheint jedoch noch ein zweiter Musiker, der dem Ersten den Verdienst wegschnappen will. Das Wettbuhlen beginnt. In ungeahntem, schier grotesken Ausmaß.

Funktionieren tut das kleine Filmchen leider nicht, da die Macher hier nach dem immerfort scheiternden Prinzip der Maximal-Übertreibung arbeiten – viel hilft viel, also immer feste druff, ein Instrument reicht nicht, also spielt er zwei. Der andere dann vier. Der Erste antwortet mit Kopf, Fuß, Hand und Hüfte. Der Rivale steigt zum Ein-Mann-Orchester auf. Und so weiter. Vielleicht ist es einfach nicht meine Art von Humor, aber ich empfinde den Wettstreit weder als clever, noch als gut getimed, oder schön animiert.

Ist eher ermüdend als witzig, weil einfach viel zu viel und nur frontal – das alte Prinzip von “wenn es witzig ist, dass eine Torte ins Gesicht fliegt, sind zwei Torten sicher doppelt so witzig”. Nicht meins. Wäre Musizieren der Weltuntergang, könnte ONE MAN BAND schon irgendwie von Roland Emmerich sein. Auch optisch fehlt die sonst so putzige, warme Umsetzung der PIXAR Animateure. Das Herz. Angeschaut und schnell wieder vergessen.


Wertung
4 von 10 überzogenen Bühnenshows


Weblinks
IMDB
MOVIEPILOT
LETTERBOXD
Streamen: Werstreamt.es
Leihen: LOVEFILM
AMAZON (*) (falls ihr das Widget nicht seht, wird es von eurem Ad-Blocker gekillt):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.