Schlagwort-Archive: Sportfilm

Film: Point Break (2015)


Trailer © by Concorde Film


Fakten
Jahr: 2015
Genre: Action, Sportfilm
Regie: Ericson Core
Drehbuch: Kurt Wimmer
Besetzung: Edgar Ramírez, Luke Bracey, Ray WinstoneTeresa PalmerMatias VarelaClemens SchickTobias SantelmannDelroy Lindo
Kamera: Ericson Core
Musik: Junkie XL
Schnitt: John DuffyGerald B. GreenbergThom Noble


Review
Ein Hollywood-Remake wäre kein Hollywood-Remake, wenn es nicht (streng nach den ungeschriebenen Regeln der Traumfabrik) versuchen würde, in sämtlichen Belangen eins auf die eigene Vorlage draufzusetzen. Folgerichtig gibt sich die 2015er Variante von Katherine Bigelow’s 1991er Surf- und Undercover-Klassiker (bzw. wohl eher Geheimtipp) POINT BREAK nicht damit zufrieden, den Protagonisten und ermittelnden Undercover-Cop erneut ins Milieu der Wellenreiter zu schicken – nein, etwas größeres, krasseres, epischeres muss her.

Und so trägt es sich zu, dass besagter Johnny Utah, Jahre nachdem er die eigene Extremsport-Karriere beendete, weil ein guter Freund aufgrund von Johnny’s waghalsiger Sorglosigkeit beim Motocross das Zeitliche segnete, als angehender FBI-Agent auf die Fährte einer Bande komplett durchgedrehter Extremsportler gelangt. Sportler, die schlichtweg alles können. Diesen Typen reicht das Reiten von Riesen-Wellen nicht, auch Base-Jumping, Wingsuit-Flüge extremstes Helicopter-Snowboarding und weitere Disziplinen, die die Liste vervollständigen würden, gehören zu ihrem Repertoire.  Film: Point Break (2015) weiterlesen

Flattr this!

GeSneakt: Creed (2015)


Titelbild, Trailer & Bildausschnitte © by Warner


Fakten
Jahr: 2015
Genre: Sportfilm, Drama
Regie: Ryan Coogler
Drehbuch: Ryan Coogler, Aaron Covington
Besetzung: Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Tessa Thompson, Phylicia Rashad, Andre Ward, Tony Bellew, Ritchie Coster, Graham McTavish, Ricardo McGill
Kamera: Maryse Alberti
Musik: Ludwig Göransson
Schnitt: Claudia Castello, Michael P. Shawver


Review
Los Angeles 1998, Erziehungsanstalt: Eine Sirene heult los, die Wärter setzen sich in Bewegung, im Speisesahl fetzen sich die ausschließlich afro-amerikanischen Jungs. Keine milde Rauferei, kein harmloses Gerangel, im Gegenteil, harte, brutale Schläge, deren Wucht die Kino-Sessel erschüttert. Schnell wird der verantwortliche Querulant in “Einzelhaft“ genommen und von einer netten Dame besucht. Seinen verstorbenen Vater habe sie gekannt, sei sogar mit ihm verheiratet gewesen und wolle den Jungen nun adoptieren. Verblüfft und immer noch ein wenig feindselig schaut er sie an – wie denn der Name seines Vaters gewesen sei?

Schwarzblende.
Texttafel.
CREED!  GeSneakt: Creed (2015) weiterlesen

Flattr this!