Schlagwort-Archive: Halftime

Großartige Musik: ASC – Colours Fade. Volume One (2016)

Titelbild © by Auxiliary



Quelle: Evening Selection YouTube-Kanal


ASC macht durchweg so großartige Musik, dass ich tendenziell (wenn ich mir mehr Zeit für dieses Blog nehmen würde, und mehr Disziplin in der Verbreitung von mir geliebter Musik hätte, und dies-das, und bla-blubb) jede seiner Veröffentlichungen ungehört hypen könnte und dabei selten bis nie im Nachhinein zurück-rudern müsste. Immer absolut brillant produziert, immer Innovations-technisch weit vorn und dabei stilistisch von Weltraum-Ambient über pumpende 4/4-Dinger bis hin zu verspielt futuristischem Drum & Bass/170 äußerst breit aufgestellt. So breit, dass man statt von Genres eher von „dem ASC-Sound“ sprechen kann. Läuft bei ihm.

Die Krux dabei ist lediglich, dass der Mann einen immensen Output hat (5 LPs und unzählige Singles & EPs in den letzten 3 Jahren) und allein durch diese Quantität ab und an den Eindruck erweckt, sich zu wiederholen, manchmal gar einzelne Tracks regelrecht zu replizieren. Bei all dem (übermenschlich guten) kristallklaren Sounddesign bleibt in Einzelfällen die Idee auf der Strecke und ich frage mich: „Kenne ich das nicht schon?“.  Großartige Musik: ASC – Colours Fade. Volume One (2016) weiterlesen

Flattr this!

Single: DJrum – Plantain / What I was doing when I was doing what I was doing (2015)

Eine angenehm deepe Single von DJrum. Verfrickelter Sound irgendwo zwischen Halftime und Drum & Bass. 170 halt. Passt gut auf das Samurai (Red Seal) Label!

Kaufen (falls ihr kein Amazon-Widget seht, wird es von eurem Ad-Blocker gekillt):
SAMURAI (Vinyl / Digital)
BEATPORT
iTUNES

Flattr this!

LP: Om Unit – Inversion [METALP005] (2014)


Quelle: DnBclassicTunes YouTube-Kanal


Dass Goldie’s Label METALHEADZ seit über 20 Jahren in Bezug auf fortschrittlichen, düsteren und qualitativ hochwertigen Drum & Bass als einer von wenigen konstant großen Namen mit den Ton angibt, ist keine Neuigkeit. Seit etwa einem Jahr geht es durch das Signen von Juke-Mastermind Om Unit (Twitter // Soundcloud) – ganz im Zuge der aktuellen Jungle/D&B/Juke/170-Verschmelzung – Klang-technisch mal wieder einen Schritt gen Zukunft (zur Erinnerung, seine Debut-Single GREY SKIES OVER CHICAGO auf METALHEADZ war ein Kracher). INVERSION heißt das neue Release LP: Om Unit – Inversion [METALP005] (2014) weiterlesen

Flattr this!

Compilation: VA – Samurai Horo presents SCOPE (2013)


Quelle: SamuraiMusicTV YouTube-Kanal


Mit Aktualität hab ich es zur Zeit nicht so. Neziehungsweise generell nicht, denn „neu = gut“ habe ich schon immer recht unsinnig gefunden. Wird eigentlich nur von „alt = schlecht“ getoppt. Sei es drum, denn was Es.tereo, Sam KDC, ASC, Stray und co. auf dem Samurai Sublabel HORO ende letzten Jahres für eine über-Compilation raus gehauen haben ist sowieso absolut zeitlos. Echt spannend in welche Richtung sich Drum & Bass entwickelt hat! Unbedingt genießen…

Compilation: VA – Samurai Horo presents SCOPE (2013) weiterlesen

Flattr this!

DJ-Mix: r0byn – Moby Dick (2013)


Aus den Tiefen des Meeres wummern Sub(ozeanische)bässe, gewaltig erkämpfen sich verträumte Flächen-Wal-Gesänge ihren Weg an die Oberfläche, in energetischen Entladungen springt Moby Dick aus dem Wasser und lässt gefährliche 16tel-HiHat-Impulse auf verlorene Seefahrer los.

Übersetzt heißt das: R0byn hat gemixt und das Resultat ist der absolute Traum! DJ-Mix: r0byn – Moby Dick (2013) weiterlesen

Flattr this!