Schlagwort-Archive: Fiebrig

Film geschaut: Assassin’s Creed (2016)


Assassin’s Creed (IMDb) – Videogame-Adaption/ActionUSA, 2016 – Regie: Justin Kurzel – Copyright (Titelbild, Bildausschnitte, Trailer): 20th Century Fox


Review
Es ist schon irgendwie bezeichnend, dass besonders auf den wenigen Blockbustern, deren Form von einem unübersehbaren eigenen Ansatz durchzogen ist (zuletzt vor allem BATMAN V SUPERMAN und eben dieses Exemplar hier), von der Allgemeinheit am meisten herum gehackt wird, wogegen gewöhnlich-gefälliger MARVEL-Grützen-Brei ein ums andere Mal wieder in den Himmel gelobt wird. Hauptsache Humor, alles andere ist egal, solange es bitte schön einheitlich und immer dasselbe ist, damit auch jeder damit klarkommt – wo soll das denn hinführen, wenn der 99. von 100 Filmen plötzlich anders aussieht und es auch noch wagt, keine knuffigen Gags zu bringen. Wem ist das zuzumuten? Abwechslung? Also jetzt wird es langsam zu bunt! Und wer hat Schuld? Diese schrecklichen Regisseure, die von morgens bis abends von ihrem Kunst-Gewäsch faseln und denken es sei gut, wenn nicht alles dasselbe ist. Wenn wir eins nicht brauchen, dann diese komische Kunst und diese noch komischere Abwechslung. Film geschaut: Assassin’s Creed (2016) weiterlesen

Flattr this!

Soundtrack: Cliff Martinez – Only God Forgives (2013)


Quelle: Nathan Wex YouTube-Kanal


Ich habe den Film vor 5 Tagen gesehen. Er geht mir nicht aus dem Kopf. Neben der Kamera-Arbeit, den Subtexten und diversen anderen Aspekten ist auch der Soundtrack der absolute Wahnsinn – ein brodelndes, dunkel-pulsierendes Klanggebilde, so roh und bedrückend wie das gesamte Werk und nicht unwesentlich an dessen Wirkung beteiligt. Ganz groß, Herr Martinez, ganz groß!

Soundtrack: Cliff Martinez – Only God Forgives (2013) weiterlesen

Flattr this!