Schlagwort-Archive: Anpassung

Film: Was ist mit Bob? – What About Bob? (1991)


Trailer © Touchstone Pictures


Fakten
Jahr: 1991
Genre: Komödie, Gesellschaftskritik
Regie: Frank Oz
Drehbuch: Alvin Sargent, Laura Ziskin, Tom Schulman
Besetzung: Bill Murray, Richard Dreyfuss, Julie Hagerty, Charlie Korsmo, Kathryn Erbe, Tom Aldredge, Susan Willis
Kamera: Michael Ballhaus
Musik: Miles Goodman
Schnitt: Anne V. Coates


Review
Bill Murray ist einfach der Größte und darf dies auch Anfang der Neunziger glücklicherweise noch zur Genüge unter Beweiß stellen. Auch in meinem persönlichen dritten Durchgang des Films, attackieren Frank Oz, eine Riege fähiger Darsteller und die drei Drehbuchautoren Sargent, Ziskin und Schulman mit der wundervoll skurrilen Comedy WHAT ABOUT BOB? noch frontal meine Lachmuskeln, und das mit Sicherheit nicht in Form von zaghaften „Baby-Steps“ – im Gegenteil: hier wird erfolgreich offensiv die humoristische Keule geschwungen.

Murray und Richard Dreyfuss geben ein herrliches Paar an Kontrahenten – ersterer als kaum lebensfähiger Vollzeit-Neurotiker Bob, der in letzterem, seinem neuen Therapeuten Leo, die nie für möglich gehaltene Lebens-Rettung sieht und eben dieser Psychologe, der doch eigentlich nur in Ruhe seinen Sommerurlaub verbringen wollte – wäre ihm nicht besagter Patient wie eine Klette am Bein ins Urlaubsparadies gefolgt. Die Chemie der Darsteller stimmt zu jeder Sekunde, die Zwei spielen charmant und knuffig auf und das grandios überzeichnete Skript lässt sie gewähren. Film: Was ist mit Bob? – What About Bob? (1991) weiterlesen

Flattr this!

Film: Dark Shadows (2012)


Trailer © by Warner Home Video


Fakten
Jahr: 2012
Genre: Horror-Komödie
Regie: Tim Burton
Drehbuch: Seth Grahame-Smith, John August
Besetzung: Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Eva Green, Helena Bonham Carter, Jackie Earle Haley, Jonny Lee Miller, Chloë Grace Moretz, Bella Heathcote, Christopher Lee, Alice Cooper
Kamera: Bruno Delbonnel
Musik: Danny Elfman
Schnitt: Chris Lebenzon


Review
Gemessen an Tim Burton’s Jahrzehnte überdauerndem Schaffen, muss man wohl sagen dass die Zutaten für DARK SHADOWS stimmen: Detailreiche, üppig ausgestattete Kulissen und Kostüme, leicht schräge Charaktere, ein wenig übersinnliche Komponente. Und doch, der Film will einfach nicht so recht schmecken, denn es fehlt die Würze und (ich mag es nicht, das so zu sagen, doch empfand es genau so) einfach ein wenig das Herz.
Film: Dark Shadows (2012) weiterlesen

Flattr this!