Archiv der Kategorie: Westcoast Rap

Lowriders / Cadillacs / 40 Oz. / Gang-Signs / Underground / Honeyblunts

LP: Earl Sweatshirt – I don’t like shit, I don’t go outside (2015)


Quelle: Johnny Rage YouTube-Kanal


Boom. Da isser wieder. Earl Sweatshirt, die olle Socke von Odd Future. Nachdem ich das Vorgängeralbum DORIS (und besonders den Track CHUM) bereits großartig fand, kommt nun der Nachfolger mit dem catchy Titel I DON’T LIKE SHIT, I DON’T GO OUTSIDE. Laid back, düster-dreckig und gewohnt shizzo, spittet Earl seine Verse in die Welt. Großer Rap!
LP: Earl Sweatshirt – I don’t like shit, I don’t go outside (2015) weiterlesen

Flattr this!

LP: Death Grips – No Love Deep Web (2012)

I’ve got some shit to say, just for the fuck of it!

Wenn ich die Musik der Death Grips mit einem Wort beschreiben sollte, wäre das wahrscheinlich: Wütend!

Die zwei-Mann-Kapelle serviert, gemessen an allem was sonst noch lose mit Hip-Hop assoziiert werden kann, wahrscheinlich den garstigsten, eigenständigsten Sound den ich bis jetzt gehört habe.

MC Ride brüllt, rappt, shoutet seine dreckigen Lyrics über wüste, rohe Beats – der aggressive Sound ist dominiert von ungefilterten Drum-Computern, verzerrten Synthie-Sounds und vielen Kanten. Irgendwo zwischen Bassmusic, Grime und experimentellem Hip-Hop, textlich geht es um Gangsta-Attituden, Riot, Fuck The System – weil sie es können! Nichts für zart besaitete, leicht zu offendende Gemüter, denn politisch korrekt ist hier nichts, das geht beim Cover los. Straight not giving a fuck – zu viel aufgestaute Energie!
LP: Death Grips – No Love Deep Web (2012) weiterlesen

Flattr this!

LP: Tyler, The Creator – Wolf (2013)


Quelle: mattjc33 YouTube-Kanal


Tyler ist zurück und geht nach wie vor immer, denn OFWGKTA geht immer. Ob nun besser oder schlechter als GOBLIN, es ist Drecks-Rap, es sind Drecks-Beats und das passt!

LP: Tyler, The Creator – Wolf (2013) weiterlesen

Flattr this!

LP: Danny Brown – Old (2013)


Quelle: Fool’s Gold Records YouTube-Kanal


Danny Brown hat ein schickes Album herausgebracht. Natürlich mus man seine recht hohe (manche sagen: quäkende) Stimme mögen, ist das der Fall fällt jedoch auf: der hat einfach gute Rap-Skills. OLD ist in die Old-Side und New-Side aufgeteilt, die sich stilistisch naheliegend unterschieden – Hip-Hop im klassischen Sinn, vs sehr elektronisch angehauchte Beats, deren Electro- und Dubstep-Einflüsse unüberhörbar sind. Ich mag’s. LP: Danny Brown – Old (2013) weiterlesen

Flattr this!