Archiv der Kategorie: Drum & Bass

Neurofunk / Techstep / Atmospheric / Liquid / Halftime / Rave / Quaterstep / Autonomic / 170

EP: Nuage – Prints Of You: The Remixes (2016)


Quelle: Skankandbass YouTube-Kanal


Vier wunderschöne Remixe auf einer EP, beteiligt sind Blu Mar Ten, Nuage selbst und (endlich mal wieder) Bop. Wie die Namen schon andeuten, gibt es hier reduzierten Drum & Bass der frickeligen, melodiösen und vor allem entspanntesten Sorte. Passt gut zum blauen Himmel, weil verträumt und so…  EP: Nuage – Prints Of You: The Remixes (2016) weiterlesen

Flattr this!

LP: Clarity – Infinite (2014)


Quelle: SamuraiMusicTV YouTube-Kanal


Nachdem ich dieses großartige Album, auf dem Clarity sich irgendwo zwischen reduziertem Drum & Bass im Autonomic/Samurai/ASC-Style, Ambient und Electronica austobt, nun schon etwas zwei Jahre lang immer mal wieder höre, wird es (wie bei so vielen anderen EPs und LPs eigentlich auch) wohl langsam mal Zeit das Teil hier in den Blog zu schmeißen. INFINITE ist verträumt-spacige Musik, die (ganz dem Titel nach) wie „endlose Weite“ klingt und eindrucksvoll beweist, in was für eine interessante Richtung sich Drum & Bass in den 10er Jahren abseits der Brüllaffen/Teilefresser-Dancefloors entwickelt hat. Kristallklar produziert und gut zum Chillen, aber dennoch energetisch!

LP: Clarity – Infinite (2014) weiterlesen

Flattr this!

EP: ASC – Binary System (2015)


Quelle: channel03081960 YouTube-Kanal


ASC, der seit einer Weile mit Geoff Presha & Sam KDC das Grey Area Projekt ins Leben gerufen hat, um dem undefinierbaren, spannenden Sound der drei einen Namen zu geben – bitte auch unbedingt deren Podcast checken (alternativ auf Soundcloud) – bringt eigentlich immer Qualität. Seine auf Samurai Music veröffentlichte EP Binary System aus dem letzten Oktober ist da keine Ausnahme, fühlt sich wie immer angenehm kühl an und atmet eine tiefe Liebe für den Weltraum. Oder die Idee dessen, wie es wohl klingen könnte, wenn man durch ihn schwebt. Vier tragende, Genre-technisch undefinierbare 170er Tunes, die zum abheben (und gedanklichen schweifen) animieren. Schön.

EP: ASC – Binary System (2015) weiterlesen

Flattr this!

DJ-Mix: Jacker – Paralyzed (November 2015)


Jacker – Paralyzed [November 2015] by Dj Jacker on Mixcloud


Was heute in Paris passiert ist, macht mich schon wieder fassungslos. Es lähmt. Und nachdem ich wie bestellt und nicht abgeholt mit einem beklemmten Gefühl in den Tag gestartet bin, habe ich einfach die Plattenteller angeschmissen, um meiner Wut und Verwirrtheit Ausdruck zu verleihen. Das hier ist das Resultat. Weil ich keine Lust habe nochmal alles auf deutsch zu schreiben, hier der Text von Soundcloud zum Mix:

What happened in Paris this night is not just only a disgusting and brutal act of terror. It’s an insult on everything our modern world stands (or should stand) for. Going to a concert, watching a soccer game, or having a drink at a bar, are all fragments of one greater good: freedom. The freedom to enjoy one’s life and do, whatever each and every one of us preferes to do. Without being afraid of anything.

The thread to lose one’s life because insane and misguided murderers are taking „revenge“ for something, not a single civilian in Paris or elsewhere has ANYTHING to do with and for reasons that don’t make any sense at all, scares me, makes me hate the world for all this madness and of course paralyzes me, too. Hundreds of people’s life was taken for NOTHING.

Yesterday evening I was in a nice mood, looking forward to an even nicer weekend. Now, after I heard of the events, I just feel sick, confused and try not to be hateful, because hate is ALWAYS the wrong way. So I just started to play out some music and tried to somehow express my feelings, concerning this terrifying event. The result sounds, as anyone can imagine, chaotic, dark-minded and cold. It’s Drum & Bass, but massively pitched down, which felt like an actuall expression of the inability to move or think straight. Sorry, no positiveness at all, but that’s how i feel at the moment, while my deepest condolences go out to everyone who has lost someone in this use- and senseless act of mass-murder. Fuck anyone with a hateful mind, fuck the world, fuck all this violence.

#NousSommesUnis

Flattr this!

Dj-Mix: R0byn – Gangsta Rap Made Me Do It (2015)

R0byn lotet Grenzen und Schnittstellen von Juke, Hip-Hop, Drum & Bass & Jungle aus. Er wurde gezwungen. Der Gangsta-Rap wollte es so!
Dj-Mix: R0byn – Gangsta Rap Made Me Do It (2015) weiterlesen

Flattr this!