GeSneakt: The Gunman (2015)


Trailer © by STUDIOCANAL


Fakten
Jahr: 2015
Genre: Action-Thriller
Regie: Pierre Morel
Drehbuch: Don MacPherson , Pete Travis , Sean Penn
Besetzung: Sean Penn, Idris Elba, Jasmine Trinca, Javier Bardem, Ray Winstone, Mark Rylance
Kamera: Flavio Martínez Labiano
Musik: Marco Beltrami
Schnitt: Frédéric Thoraval


Review
Der französische Filmemacher Pierre Morel scheint ein Talent dafür zu besitzen, frühere Charakterdarsteller gereifteren Alters zu einer Transformation in Action-Opas anzustiften. In TAKEN gelang dies mit Liam Neeson ziemlich gut, in THE GUNMAN gelingt es mit Sean Penn nicht im geringsten. Da hat der gute Sean sich leider all die beeindruckende Muskelmasse ganz umsonst antrainiert, denn dieser ist einer der seltenen Filme, in denen wirklich gar nichts passt. Zwar ist Dorels neuster Streich wieder geringfügig besser, als der vorangegangene Un-Film FROM PARIS WITH LOVE, doch ist dieser Minimalanstieg wohl noch das netteste (und einzig positive) was man über THE GUNMAN sagen kann.

GeSneakt: The Gunman (2015) weiterlesen

Flattr this!

DJ-Mix: Rabih Beaini – Resident Advisor Podcast #460 (2015)


Ich weiß nicht, was ich da gerade gehört habe – eine wilde Mischung aus orientalischen (oder generell Weltmusik-) Einflüssen, elektronischer Musik, Klangflächen, Frickel-Drums und Weltraum-Stimmung – aber es war verdammt interessant. Rabih Beaini (ehemals der von mir sehr geschätzte Morphosis – der neue Name ist ja fast genau so catchy, haha) mixt ein Set zusammen, was zumindest der RA Staff als avantgarde bezeichnet.

Da bei RA ja immer nur die letzten 4 Wochen verfügbar sind, müsst ihr mit Mixcloud vorlieb nehmen – sollte zu verkraften sein DJ-Mix: Rabih Beaini – Resident Advisor Podcast #460 (2015) weiterlesen

Flattr this!

Meinung: Media Monday #200

Taaadaaaa!

Herzlichen Glückwunsch Wulf! Seit 200 Wochen haust du jede Nacht von Sonntag auf Montag eine Reihe Fragen für uns Blogger raus, um Austausch, Meinung und Vernetzung zu fördern. Ein jemand wie ich, dem Disziplin ab und an recht schwer fällt, zieht für derartige Regelmäßigkeit den Hut und/oder ruft: „Chapeau!“
Tolle Sache.

Die Antworten zur Nummer #200 gehe ich mir besonderer Sorgfalt an. Es ist ja ein Jubiläum! Auf gehts…


1. Ungeachtet ihrer/seiner anderen Rollen wird Ed O’Neill für mich immer Al Bundy sein, denn diese Figur hat mich in meiner Kindheit/Jugend lange begleitet, ist in ihrer trashig-chauvinistischen Art einfach ikonisch und zudem über lange Zeit das einzig gute gewesen, was O’Neill geliefert hat. In MODERN FAMILY kommt er langsam von dem Image weg – aber irgendwie auch wieder nicht, denn Jay ist dem ollen Al schon relativ ähnlich. Meinung: Media Monday #200 weiterlesen

Flattr this!

LP: Konono N°1 – Assume Crash Position (2010)

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge möchte ich auf eine neue und gleichzeitig alte Musik-Entdeckung meinerseits aufmerksam machen. Die Band Konono N°1 hatte ich vor Jahren schon einmal entdeckt und ihr Album CONGOTRONICS lange rauf und runter gehört. Es war nicht nur Musik, die mir gut gefallen, sondern aufgrund ihrer positiv-belebenden Eigenschaften sogar in einer schweren, zermürbenden Phase meines Lebens geholfen hat – und als diese Phase durch war, habe ich sie einfach vergessen.  Bis jetzt. LP: Konono N°1 – Assume Crash Position (2010) weiterlesen

Flattr this!

GeSneakt: Ex Machina (2015)


Titelbild & Trailer © by Universal Pictures Germany


Fakten
Jahr: 2015
Genre: Science-Fiction, Philosophischer Film
Regie:  Alex Garland
Drehbuch: Alex Garland
Besetzung:  Alicia Vikander, Domhnall Gleeson, Oscar IsaacSonoya Mizuno
Kamera: Rob Hardy
Musik: Geoff BarrowBen Salisbury
Schnitt: Mark Day


Review
Caleb ist Programmierer bei der größten Online-Suchmaschine der Welt. Eines Tages gewinnt er bei einer internen Auslosung einen Preis: Eine einwöchiges Treffen mit dem visionären Gründer und Chef der Firma. Ohne zu wissen was die Woche bringen wird, fliegt ihn ein Helikopter weit in die Tiefe eines Nirgendwos aus bergigen Wäldern und Einsamkeit – was der undurchsichtige Nathan ihm dort offenbart, übersteigt alle nur erdenklichen Erwartungen: Er entwickelt seit Jahren eine künstliche Intelligenz und scheint vor dem Durchbruch zu stehen, Caleb wurde ausgewählt, um anhand eines Turing-Tests zu prüfen, ob das System die Kriterien einer K.I. erfüllt. Ob es dem Menschen ebenbürtig ist. GeSneakt: Ex Machina (2015) weiterlesen

Flattr this!